Herzlich willkommen bei "Hessische Hochschulen im Nord-Süd-Kontext"

Vielfältige Nord-Süd-Beziehungen der hessischen Hochschulen sind ein Markenzeichen für die internationale Ausrichtung der hessischen Wissenschafts- und Forschungspolitik.

Als international ausgerichteter Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort mitten in Europa hat Hessen seit jeher einer Vielzahl von Studierenden aus Afrika, Asien und Lateinamerika Studien- und Forschungsmöglichkeiten an hessischen Hochschulen geboten. Aus diesen Studien- und Forschungsaufenthalten sind über die Jahre Netzwerke von Kontakten zum Nutzen hessischer Hochschulen, aber auch der Partnereinrichtungen in Afrika, Asien und Lateinamerika entstanden. Viele Ehemalige aus den Ländern des Südens haben inzwischen Spitzenpositionen in der Politik, in der Wirtschaft und an den Hochschulen ihrer Heimatländer inne oder sind dort erfolgreiche Unternehmerinnen oder Unternehmer. Sie bilden ein unschätzbares Potenzial für vielfältige Kontakte und Beziehungen zu Hessen.

Um das Leistungspotenzial hessischer Hochschulen im Nord-Süd-Kontext sichtbar zu machen, hat der World University Service (WUS) mit Unterstützung der Hochschulen und regionalen Partnerorganisationen vielfältige Angebote im Nord-Süd-Kontext zusammengetragen: z. B. an welcher hessischen Hochschule entwicklungspolitische Studiengänge angeboten werden, wer zu welchem Land oder zu welcher Hochschule Nord-Süd Kontakte pflegt oder wer die ausländischen Studierenden unterstützen kann, ihr Studium an einem regionalen Hochschulort erfolgreich zu absolvieren. Die schnelle Navigation bietet Ihnen direkten Kontakt zu den zuständigen Personen, Instituten und Hochschuleinrichtungen.

Nutzen Sie dieses Internet-Angebot. Es erleichtert Ihnen die Suche nach entwicklungsländerbezogenen Themen und Kontakten. Sie können neue Verbindungen finden und für ihre wissenschaftliche Arbeit nutzen und von neuen internationalen Verknüpfungen für Ihr Studienfach profitieren.

Boris Rhein
Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst

 

Weiterführende Links und Publikationen

Presseinformationen

Hessische Hochschulen erhalten 550.000 Euro für Flüchtlingshilfe

Wissenschaftsminister Boris Rhein hat den hessischen Hochschulen 550.000 Euro für Flüchtlingshilfe bewilligt. Die Hochschulen können so die Beratungs- und Betreuungsangebote fortführen.

30. Dezember 2016

Land Hessen fördert Gleichstellung an Hochschulen mit 855.000 Euro

Zehn Hochschulen profitieren vom Professorinnenprogramm

22. Dezember 2016

Landesregierung fördert Festivals und Filmreihen mit rund 562.000 Euro

Festivals und Filmreihen erhalten 2017 fast 100.000 Euro mehr

21. Dezember 2016

Kultur stiftet Identität, Verbundenheit und Vielfalt

Landesregierung plant für 2017 Ausgaben von mehr als 232 Millionen Euro für Kunst und Kultur

13. Dezember 2016

Erste Zielvereinbarung mit hessischen Studentenwerken unterzeichnet

Studentenwerke erhalten ab 2017 insgesamt 21,1 Millionen Euro pro Jahr

02. Dezember 2016

Wochen der Bildung: Deutschförderung als Motor für eine gelingende Integration

Wissenschafts- und Kunstminister Boris Rhein hat heute die Heinrich-Kraft-Schule in Frankfurt besucht und sich über die Beschulung von Flüchtlingen und Zuwanderern in einer Intensivklasse informiert.

07. November 2016

>> Pressearchiv

Bildergalerien

>> Oktober 2016: VGU im Fokus - Reise nach Vietnam

>> September 2016: Reise nach Peking und Shanghai - Die B3 in China

>> Mai 2016: Zukunft der VGU - Wissenschaftsminister Rhein in Vietnam