Ministerin Angela Dorn

 

 

Herzlich willkommen bei "Hessische Hochschulen im Nord-Süd-Kontext"

Vielfältige Nord-Süd-Beziehungen der hessischen Hochschulen sind ein Markenzeichen für die internationale Ausrichtung der hessischen Wissenschafts- und Forschungspolitik.

Als international ausgerichteter Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort mitten in Europa hat Hessen seit jeher einer Vielzahl von Studierenden aus Afrika, Asien und Lateinamerika Studien- und Forschungsmöglichkeiten an hessischen Hochschulen geboten. Aus diesen Aufenthalten sind über die Jahre Netzwerke von Kontakten zum Nutzen hessischer Hochschulen, aber auch der Partnereinrichtungen in Afrika, Asien und Lateinamerika entstanden.

Hessen setzt auf starke, verlässliche Netzwerke, denn sie vergrößern das Potenzial für Erkenntnissprünge. Der studentische Erfahrungs- und Wissensaustausch ist hierfür elementar, er trägt dazu bei, dass für globale Probleme nachhaltige Lösungen gefunden werden können. Neben der wirtschaftlichen Entwicklung und der Förderung von Demokratie zählt hierzu auch die Entwicklung gerechter und sozialer Strukturen auf nationaler und internationaler Ebene.

Um das Studienangebot hessischer Hochschulen im Nord-Süd-Kontext sichtbar zu machen, hat der World University Service (WUS) mit Unterstützung der Hochschulen und regionalen Partnerorganisationen vielfältige Angebote im Nord-Süd-Kontext zusammengetragen: z. B. an welcher hessischen Hochschule entwicklungspolitische Studiengänge angeboten werden, wer zu welchem Land oder zu welcher Hochschule Nord-Süd Kontakte pflegt oder wer die ausländischen Studierenden unterstützen kann, ihr Studium an einem regionalen Hochschulort erfolgreich zu absolvieren. Die schnelle Navigation bietet Ihnen direkten Kontakt zu den zuständigen Personen, Instituten und Hochschuleinrichtungen.

Nutzen Sie dieses Internet-Angebot. Es kann Ihnen die Suche nach entwicklungsländerbezogenen Themen erleichtern und Ihnen helfen, neue Kontakte für Ihre wissenschaftliche Arbeit zu finden.

 

Ihre
Angela Dorn    
Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst

 

Weiterführende Links und Publikationen

Presseinformationen

Kleine Anfrage Nothilfefonds des Landes für Studierende in Hessen 

Frau Angela Dorn, Ministerin für Wissenschaft und Kunst, beantwortete eine Kleine Anfrage der SPD-Fraktion im Hessischen Landtag zu den Corona-Hilfen für hessische Studierende aus Landesmitteln.

Hessischer Landtag, 03. August 2020

Ende der akademischen Freiheiten in Hongkong

Das „Sicherheitsgesetz“ für Hongkong hat nun auch die akademische Freiheit der Universitäten in Hongkong beendet und mit dem Juraprofessor Prof. Dr. Benny Tai das erste prominente Opfer.

WUS, 29. Juli 2020

Bestnoten für die Forschungsgruppe Völkerrecht

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Leibniz-Institut Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung unter Einbeziehung des Deutsch-Kolumbianischen Friedensinstituts (Instituto CAPAZ) in Bogotá, DAAD-Exzellenzzentrum in Forschung und Lehre.

JLU, 24. Juli 2020

„Endlich wieder Universitätsleben“ Dr. Muharrem Aktas forscht als Stipendiat der Philipp Schwartz-Initiative

Der türkische Wissenschaftler Dr. Muharrem Aktas wird ab dem Wintersemester 2020/21 als Stipendiat der Philipp Schwartz-Initiative an der TU Darmstadt forschen. Sein Spezialgebiet wird das mechanische Verhalten laminierter Papierbauteile sein. Der 46-jährige Bauingenieur floh 2018 aus Sakarya nach Deutschland.

TU Darmstadt, 23. Juli 2020

Hessen Ideen Stipendium: Zwei h_da-Gründungsteams erhalten sechsmonatige Förderung

Küchengefäße aus Keramik gegen Lebensmittelverschwendung und eine per App einfach steuerbare elektronische Plattform für Filmkameras: Zwei Gründungsprojekte aus der Hochschule Darmstadt (h_da) werden ab sofort für sechs Monate mit dem Hessen Ideen Stipendium des hessischen Wissenschaftsministeriums gefördert.

h_da, 14. Juli 2020

Praxisnah und mitreißend: Hessens beste Lehr- und Lernkonzepte 

Wissenschaftsministerin Angela Dorn ehrte Teams der Universität Kassel, der Justus-Liebig-Universität Gießen und der Technischen Hochschule Mittelhessen mit dem Hochschulpreis für Exzellenz in der Lehre 2020.

HMWK, 02. Juli 2020

"Hochschulen gezielt bei der Krisenbewältigung unterstützen"

Wie gehen die deutschen Hochschulen mit der Corona-Krise um? Wie bereiten sie sich auf das kommende Semester vor? Und was sagen internationale Studierende, die Auslandspläne haben, zur Corona-Krise? Antworten auf diese und weitere Fragen gibt die Studie „Corona-Folgen für die Hochschulen“, die der DAAD jetzt veröffentlicht hat.

DAAD, 01. Juli 2020

Hessen ermöglicht längere Regelstudienzeit wegen Corona-Einschränkungen

Die hessische Landesregierung wird für alle im Sommersemester 2020 an hessischen Hochschulen immatrikulierten Studierenden die Regelstudienzeit um ein Semester verlängern, damit Studierenden durch die wegen der Corona-Pandemie nötigen Beschränkungen keine Nachteile beim BAföG entstehen.

HMWK, 25. Juni 2020

„Außenwissenschaftspolitik im Anthropozän gestalten“

Potenziale weltweit fördern, Vernetzung von Wissenschaft stärken und Expertise in internationale Beziehungen einbringen: Dies sind zentrale Handlungsfelder der neuen Strategie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

DAAD, 22. Juni 2020

Virtuelle Themenwoche: Vier Jahre Hochschulprogramme für Geflüchtete

Mit den Hochschulprogrammen für Geflüchtete haben Hochschulen, DAAD und Ministerien vor vier Jahren einen neuen Weg in der Betreuung internationaler Studierender eingeschlagen, der längst nicht mehr nur Auswirkungen auf das Studium und die Integration der ursprünglichen Zielgruppe hat. Einen Rückblick bietet die virtuelle Themenwoche vom 16. - 18. Juni 2020.

DAAD, 16. Juni 2020

Zuschuss für Studierende in akuter Notlage kann ab Dienstag beantragt werden

Ab Dienstag können Studierende, die infolge der Corona-Pandemie in besonders akuter Not und unmittelbar auf Hilfe angewiesen sind, Überbrückungshilfe in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses bei ihrem Studenten- bzw. Studierendenwerk beantragen.

BMBF, 15. Juni 2020

Stand und Perspektiven für den Hochschulbetrieb

Wissenschaftsministerin Angela Dorn und die hessischen Hochschulpräsidentinnen und Hochschulpräsidenten haben ein Schreiben veröffentlicht, um über den aktuellen Stand und die Perspektiven für den Betrieb der Hochschulen zu informieren.

HMWK, 09. Juni 2020

 

>> Pressearchiv