4Hessische Hochschulen im Nord-Süd-Kontext

Wie fair ist die En­er­gie­wen­de in Afri­ka?

Prognosen sagen eine Verdreifachung des Energiebedarfs afrikanischer Länder von 2015 bis 2030 voraus. Oft wird dabei auf die Chance hingewiesen, den Ausbau fossiler Energien zu vermeiden und direkt auf erneuerbare Energien zu setzen.

Uni Kassel, 07. Juli 2020

Großprojekt am Kilimandscharo erforscht Wert der Natur für den Menschen

Was erwarten Menschen von der Natur, was kann die Natur leisten und wie wird sie vom Menschen verändert? Diesen Fragen widmet sich ein neues Forschungsprojekt am Kilimandscharo, an dem Natur- und Sozialwissenschaftler/innen von fünfzehn Universitäten und Forschungseinrichtungen aus Deutschland, der Schweiz und Tansania beteiligt sind, darunter die Goethe-Universität Frankfurt.

Goethe-Uni. 06. Juli 2020

Kli­ma­schutz in Zei­ten von Corona

Eine aktuelle Studie der Universität Kassel zeigt: Klimapolitische Maßnahmen stoßen trotz Corona-Krise auf große Akzeptanz.

Uni Kassel, 02. Juli 2020

Corona-Notfonds für Studierende - KHG Rüsselsheim wirbt um Spenden

Miete, Mensa, Semesterbeitrag – das alles kostet Geld. Durch die aktuelle Corona-Krise benötigen viele Studierende finanzielle Hilfe, laut Umfragen haben 40 Prozent ihren Nebenjob verloren.

HSRM, 29. Juni 2020

Tsetse-Fliegenfalle: Biotechnologie für Afrikas Landbevölkerung

Weil die Tsetse-Fliege die Schlafkrankheit übertragen kann, wird sie in Afrika mit Insektiziden bekämpft oder in Fallen gefangen. Biowissenschaftler der Goethe-Universität Frankfurt haben jetzt ein Verfahren entwickelt, mit dem der Lockstoff für die Fallen in einem biotechnologischen Verfahren in Hefen hergestellt werden kann.

Goethe-Uni, 22. Juni 2020

Überbrückungshilfe für Studierende: So klappt’s mit dem Online-Antrag

eit Dienstag, 16. Juni 2020, können Studierende in pandemiebedingter Notlage die Überbrückungshilfe des Bundes-ministeriums für Bildung und Forschung online beantragen. Sie wird über die 57 im Deutschen Studentenwerk (DSW) organisieren Studenten- und Studierendenwerke ausgegeben.

DSW, 18. Juni 2020

Wechselwirkungen zwischen Planet und Mensch im Fokus

Globale gesellschaftliche Ungleichheit, Klimawandel, Umweltzerstörung, Artensterben, Wasserknappheit: Der Mensch leistet mit seinem Verhalten dazu einen wesentlichen Beitrag und zerstört die Lebensgrundlagen der eigenen Generation sowie der nachfolgenden Generationen.

JLU, 19. Juni 2020

Zuschuss für Studierende in akuter Notlage kann beantragt werden

Ab 16.06.2020 können Studierende, die infolge der Corona-Pandemie in besonders akuter Not und unmittelbar auf Hilfe angewiesen sind, Überbrückungshilfe in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses bei ihrem Studenten- bzw. Studierendenwerk beantragen.

DSW, 15. Juni 2020

Mit dem Studium die Welt verbessern

Ein Studium kann unsere eigene kleine Welt verbessern. Aber können wir dadurch auch die gesamte Welt verbessern?

h_da, Nachhaltigkeitsblog, 09. Juni 2020

Ge­mein­sa­mes Schrei­ben der Hoch­schul­prä­si­den­tin­nen und -prä­si­den­ten und der Mi­nis­te­rin

Wissenschaftsministerin Angela Dorn und die hessischen Hochschulpräsidentinnen und Hochschulpräsidenten haben ein Schreiben veröffentlich, um über den aktuellen Stand und die Perspektiven für den Betrieb der Hochschulen zu informieren.

Uni Kassel, 09. Juni 2020

Grenzen in Zeiten der Pandemie

Auch geschlossene Grenzen schützen nicht vor einer Pandemie. Und auch andere Grenzen können durch das Coronavirus übersprungen werden. Gleich welcher sozialer, ethnischer, religiöser Status oder welches Geschlecht: COVID-19 kann jeder und jede bekommen. Dieser Frage geht eine Veranstaltung im Live Stream für jedermann nach.

JLU, 07. Juni 2020

Deutsch­lands Fu­ß­ab­drü­cke sind zu groß

Bioökonomie ist als Schlagwort in aller Munde – was aber steckt eigentlich hinter diesem Begriff? Aufschluss darüber gibt der erste Pilotbericht zum Monitoring der deutschen Bioökonomie, der am 5. Juni erscheint.

Uni Kassel, 05. Juni 2020

Soforthilfe für Studierende

Die Technische Universität Darmstadt hat einen finanziellen Hilfsfonds für TU-Studierende gebildet, die durch die Corona-Pandemie in Existenznöte geraten sind. Die Universität stellt zum Start des Fonds 90.000 Euro bereit

TU Darmstadt, 04. Juni 2020

50.000 Euro durch Spenden für in Not geratene Studierende

Viele Studierende haben aufgrund der Coronavirus-Pandemie keine oder nur sehr geringe Einkünfte und wissen nicht, wie sie ihr Leben weiterhin finanzieren sollen. Aus diesem Grund hat die Philipps-Universität mit Unterstützung der Evangelischen Studierendengemeinde Marburg Anfang Mai einen Nothilfefonds eingerichtet. Innerhalb kurzer Zeit wurden mehr als 50.000 Euro gesammelt.

Uni Marburg, 02. Juni 2020

BMBF verkennt die Lage in Not geratener Studierender

Die Einzelheiten, die jetzt über den von Bundesbildungsministerin Karliczek angekündigten Nothilfefonds für unverschuldet in Not geratene Studierende bekannt geworden sind, verkehren ihre Ankündigungen vom 30. April 2020 ins Gegenteil.

WUS, 29. Mai 2020

Stay in Touch

Das Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universtität arbeitet mit Kolleg/innen auf der ganzen Welt zusammen. Mit Interviews in der nun virtuellen Veranstaltungsreihe „Kontroverse“ wird unter dem Motto „Stay in Touch“ in dieser für Gesellschaft, Politik und Wissenschaft schwierigen Zeit ein Signal für internationale Solidarität und Zusammenarbeit gesetzt.

Red./JLU, 29. Mai 2020

Hochwertige Lehre ist Arbeitsgrundlage der hessischen Hochschulen

„Hochwertige Lehre und gute Studienbedingungen in Hessens Hochschulen sind kein Add-On, sondern Arbeitsgrundlage in der Hochschulfinanzierung“, kommentiert Wissenschaftsministerin Angela Dorn das heute von CDU und GRÜNEN in den Landtag eingebrachte „Gesetz zur Verbesserung der Qualität der Studienbedingungen und der Lehre an hessischen Hochschulen".

HMWK, 26. Mai 2020

Internationalisierung strategisch planen

Die erfolgreiche Entwicklung der Internationalität einer Hochschule benötigt eine verlässliche Datenbasis. Das neue Kennzahlenportal „HSI-Monitor – Profildaten zur Hochschulinternationalität“ ermöglicht es den Hochschulen in Deutschland nun, auf eine Vielzahl an Indikatoren zur Internationalisierung zuzugreifen. 

DAAD, 25. Mai 2020

Erfolgreiche Förderbilanz

Für den DAAD war 2019 ein sehr erfolgreiches Jahr: Rund 150.000 Studierende, Graduierte und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhielten eine Förderung.

DAAD, 20. Mai 2020

Nothilfefonds des Bundes für Studierende im Schlafwagentempo

Bundesbildungsministerin Karliczek hat am 30. April 2020 Nothilfefonds für unverschuldet in Not geratene Studierende über 100 Millionen Euro für geschätzte 1 Million in Not befindliche Studierende verkündet. Doch davon ist noch kein Cent bei den Studierenden angekommen wie Dr. Kambiz Ghawami, Vorsitzender des World University Service (WUS), kritisiert.

WUS, 19. Mai 2020

Vietnam spendet deutschen Kliniken Atemschutzmasken

Auch in Deutschland ist es seit dem Ausbruch der Pandemie zu einer starken Nachfrage vor allem an Schutzmasken gekommen. In dieser Situation hat die vietnamesische Regierung zügig gehandelt und Deutschland Anfang April 110.000 Schutzmasken und Schutzausrüstung gespendet, 10.000 davon kamen dem Universitätsklinikum Frankfurt zugute.

Goethe-Uni, 18. Mai 2020

Der Frieden in Zeiten von Corona: Herausforderungen für Kolumbien

In einer virtuellen Veranstaltung zum Thema „Der Frieden in Zeiten von Corona: Herausforderungen für Kolumbien“ diskutieren am 19. Mai 2020 um 18 Uhr Vertreter der Regierungen aus Kolumbien und Deutschland, der Präsident der kolumbianischen Wahrheitskommission sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über die Rahmenbedingungen und Voraussetzungen für eine Stabilisierung in dem südamerikanischen Land.

JLU, 14. Mai 2020

Umfrage „Wie studiert man heute?“- Hochschulen als Lebensbegleiter

Studieren in Deutschland heißt vor allem: Lernen und Arbeiten. Das zeigt eine repräsentative Befragung von über 2000 Studierenden an staatlichen und privaten Hochschulen bundesweit.

Hochschule Fresenius, 14. Mai 2020

Karim Khakzar als Präsident wiedergewählt

Der Fuldaer Hochschulpräsident Prof. Dr. Karim Khakzar wurde einstimmig in seinem Amt bestätigt. Prof. Dr. Karim Khakzar (59) wird weitere sechs Jahre die Hochschule Fulda leiten.

HS Fulda, 13. Mai 2020

Wie wirkt transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung?

Transdisziplinäre Forschung kann – etwa in der Nachhaltigkeitsforschung – die Lösung komplexer gesellschaftlicher Probleme gezielt unterstützen.

ISOE, 29. April 2020

Universität Gießen präsentiert sich auf der virtuellen Messe „Study in Germany“ des DAAD

Die JLU präsentiert sich am kommenden Samstag, 9. Mai 2020, im Rahmen der virtuellen Messe „Study in Germany - Virtual Fair Latin America“ des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Die Bildungsmesse für Argentinien, Chile, Kolumbien und Mexiko ist eine ideale Gelegenheit für angehende Studierende aus Lateinamerika, die JLU vorab kennen zu lernen.

JLU, 05. Mai 2020

Wichtige Bundeshilfen für notleidende Studierende

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und das Deutsche Studentenwerk (DSW) begrüßen, dass die Bundesregierung Studierenden, die aufgrund der Corona-Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind, mit Darlehen unterstützen will.

HRK, 30. April 2020

Klimawandel – sind wir noch zu retten?

Mit dieser Fragestellung beschäftigten sich die Studierenden des Masterstudiengangs Ökologie und Evolution auf einem ganztägigen Symposium am 12. Februar 2020 im Otto-Stern-Zentrum auf dem Campus Riedberg.

Goethe-Uni, 30. April 2020

Karliczek: Wir unterstützen Studierende in Not

Die Corona-Pandemie stellt viele Studierende vor finanzielle Herausforderungen. Zwei Drittel der Studierenden arbeiten neben dem Studium. Viele von ihnen haben ihre Jobs infolge der aktuellen Corona-Pandemie verloren.

BMBF, 30. April 2020

HRK und DAAD fordern rasche Bundeslösung für in Not geratene Studierende

Die Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) haben heute eine rasche Entscheidung des Bundes zugunsten durch die Corona-Krise in finanzielle Not geratener deutscher und internationaler Studierender gefordert.

HRK, 27. April 2020

Sprache ist das Fundament für Integration

Mit den zunehmenden Migrationsbewegungen rückt auch das Fach „Deutsch als Fremdsprache“ (DaF) immer öfter in den Fokus der Öffentlichkeit. Gute Sprachkompetenzen legen den Grundstein für gesellschaftliche Teilhabe, sei es in der Schule, Hochschule oder im Beruf.

Universität Marburg, 27. April 2020

Botschaft der Solidarität

Weltweit werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aufgrund ihrer Forschungen und Ideen bedroht und in ihrer akademischen Arbeit eingeschränkt.

TU Darmstadt, 24. April 2020

Den Planeten Erde in seiner Gesamtheit in den Blick nehmen

Ein „Panel on Planetary Thinking“ nimmt an der Justus-Liebig-Universität Gießen seine Arbeit auf. Es sollen komplexe Phänomene wie Biodiversität, Klima, Ungleichheit aus einer Gesamtperspektive betrachtet werden.

JLU, 22. April 2020

Verbindungsbüros an der JLU: Intensivierung der Kooperation mit Australien, Kolumbien und Polen

Die jahrzehntelange, vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) und ihren Partneruniversitäten ist auf eine neue Stufe gehoben: Die Macquarie University in Sydney (Australien), die Universidad de los Andes in Bogotá (Kolumbien) und die University of Lodz (Polen) sind seit diesem Montag mit ihren Information Points an der JLU vertreten.

JLU, 20. April 2020

Land und Studierendenwerke setzen Nothilfefonds für Studierende auf

Das Land Hessen kündigt gemeinsam mit den fünf hessischen Studierendenwerken erste Hilfen für in Not geratene Studierende an. Um Studierende, die ihren Lebensunterhalt bisher ganz oder teilweise über eine Nebentätigkeit finanziert haben, zu unterstützen, stehen kurzfristig 250.000 Euro für die Nothilfefonds der Studierendenwerke bereit.

HMWK, 18. April 2020

TU Darmstadt und NUS erneuern Kooperation

Die TU Darmstadt und die National University of Singapore (NUS) haben ihren Kooperationsvertrag verlängert. Die Partnerschaft besteht seit 1992.

TU Darmstadt, 16. April 2020

KHU begrüßt dritte Ad-hoc-Stellungnahme der "Leopoldina" zur Coronavirus-Pandemie

Die Konferenz Hessischer Universitätspräsidien (KHU) begrüßt die Empfehlungen der Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften – vom 13. April 2020 zur Bewältigung der Coronavirus-Pandemie.

Goethe-Uni, 15. April 2020

Ob gewählt oder nicht: Führungspersonen regieren gleich gut

Gewählt? Egal! Traditionelle Oberhäupter im südlichen Afrika regieren ebenso gut wie gewählte Amtspersonen; so neigen sie nicht stärker zu Vetternwirtschaft als Wahlbeamte.

Universität Marburg, 08. April 2020

Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt nimmt im Juni die Arbeit auf

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat entschieden, das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) für zunächst vier Jahre zu fördern.

Goethe-Uni, 01. April 2020

Ehrenamtliches Engagement: Baustein für die Karriere internationaler Studierender in Deutschland

Derzeit sind internationale Studierende in hochschulpolitischen Ämtern unterrepräsentiert und engagieren sich auch außerhalb der Universität weniger häufig als ihre deutschen Kommiliton/-innen – mit Konsequenzen für den späteren Berufseinstieg.

Der Karrieplaner (Goethe-Uni), SoSe 2020

AIWG-Expertise: "Wer studiert Islamische Theologie?"

Eine Erhebung im Auftrag der Akademie für Islam in Wissenschaft und Gesellschaft (AIWG) an der Goethe-Universität bietet einen Einblick in das Fach Islamische Theologie und seine Studierenden: 80 Prozent der Studierenden sind weiblich.

Goethe-Uni, 31. März 2020

"Diversität und Exzellenz sind untrennbar"

Für Katja Becker, die neue Präsidentin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), ist Diversität in mehrfacher Hinsicht eine Voraussetzung für Spitzenforschung: Diversität der Forschenden, der Forschungsformate und der Perspektiven. Das erläutert Becker in der neuen Ausgabe DSW-Journal 1/2020 des Deutschen Studentenwerks.

DSW, 30. März 2020

#STUBEacts gegen Rassismus

Internationale Studierende hessischer Hochschulen haben sich im Rahmen der diesjährigen Internationale Wochen gegen Rassismus 2020 zusammen gefunden, um ihre Botschaften in einem Video für Vielfalt und Toleranz mit der Welt zu teilen.

WUS/STUBE, 27. März 2020

Pandemie, BAföG, Nebenjob, Mietvertrag: FAQs für Studierende

Studium und Pandemie: Ausbildungsunterhalt der Eltern, BAföG, Nebenjob, Mietvertrag? Deutsches Studentenwerk (DSW) beantwortet die drängendsten Fragen von Studierenden. Online auf der DSW-Website: www.studentenwerke.d.

Gießener Virologenteam beteiligt an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das Coronavirus SARS-CoV-2

Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) arbeiten gemeinsam mit Partnern in Schweden und Italien an der Entwicklung eines Impfstoffs gegen das derzeit grassierende Coronavirus SARS-CoV-2.

JLU, 27. März 2020

Marburger erhält Forschungspreis 2020 für vernachlässigte Krankheiten

Dr. Christian Keller vom Institut für Virologie der Philipps-Universität Marburg und Dr. Anke Osterloh vom Forschungszentrum Borstel wurden Anfang März mit dem „Memento Preis für vernachlässigte Krankheiten“ ausgezeichnet. Ziel der Initiatoren des Preises – Ärzte ohne Grenzen, Brot für die Welt, BUKO Pharma-Kampagne und DAHW Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V. – ist, Aufmerksamkeit für vernachlässigte und armutsassoziierte Krankheiten zu schaffen.

Universität Marburg, 26. März 2020

UNESCO-Welttag der Poesie: "Grenzenlos ist eine Familie für eine bessere Zukunft"

Wir stellen Samuel Kwame Rubadiris poetische Sicht auf Globales Lernen vor, anlässlich des UNESCO-Welttags der Poesie am vergangenen Samstag, 21. März 2020. Sein Gedicht spendet gerade in den heutigen Tagen Mut.

WUS/Grenzenlos, 26. März 2020

Appell an Medizinstudierende in Hessen angesichts der COVID-19-Pandemie

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) sowie mehrere hessische Universitäten und deren Universitätskliniken rufen Studierende mit Medizin- und Pflegekenntnissen dazu auf, in der Bekämpfung der Corona-Pandemie ihre Hilfe zur Verfügung zu stellen.

WUS/STUBE Hessen, 25. März 2020

Hochschulen und Corona-Pandemie: Nachteile vor allem für Studierende und Nachwuchskräfte begrenzen, Forschung weiterführen

Angesichts der inzwischen von allen Bundesländern beschlossenen Verschiebungen der Vorlesungszeiten sowie der Ungewissheit über die notwendige Dauer dieser Maßnahmen fordert die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) für das Sommersemester 2020 ein differenziertes Vorgehen, um Nachteile insbesondere für Studierende und wissenschaftliche Nachwuchskräfte zu begrenzen.

HRK, 24. März 2020

Wenig Wissen über Gesundheit in Slums

Rund eine Milliarde Menschen weltweit leben in Slums und sind deshalb großen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt. Auch die aktuelle Coronakrise macht dies wieder deutlich.

TU Darmstadt, 25. März 2020

Corona-Pandemie: Deutsches Studentenwerk schlägt Maßnahmen für Studierende in Notlagen vor

Mehr als zwei Drittel der Studierenden sind neben dem Studium erwerbstätig, bei den ausländischen Studierenden sind es sogar 75%, wie aus der 21. Sozialerhebung des Deutschen Studentenwerks hervorgeht.

DSW, 23. März 2020

Trinkwasserzugang in Zeiten von Corona und des Klimawandels

Das Thema des diesjährigen Weltwassertages ist „Wasser und Klimawandel“. Durch vermehrte Extremwetterereignisse und Pandemien wird sich die Qualität und Verfügbarkeit von Wasser in den kommenden Jahren dramatisch verändern. Der von der Universität Kassel entwickelte Wasserrucksack PAUL trägt dazu bei, Wasser als Trinkwasser nutzen zu können.

WUS, 20. März 2020

Bewerbungfrist für das Sommersemester 2020 bis zum 15. April 2020 verlängert

Wer sich für die Master-Studiengänge Landschaftsarchitektur (M.Sc.) und Spezielle Pflanzen- und Gartenbauwissenschaften (M.Sc.) oder den Einstieg in ein höheres Fachsemester aller Bachelor- und Master-Studiengänge an der Hochschule Geisenheim interessiert, kann sich für das Sommersemester 2020 noch bis zum 15. April 2020 bewerben.

HS Geisenheim, 19. März 2020

Neues Merian-Zentrum zu Maghreb-Forschung

Prof. Dr. Rachid Ouaissa von der Philipps-Universität koordiniert das neue Merian-Zentrum zu Maghreb-Forschung.

Universität Marburg, 17. März 2020

Nachteile für ausländische Studierende aufgrund der Maßnahmen gegen SARS-CoV-2 abmildern

In einem Schreiben an die Innen- und Wissenschaftsminister/innen der Länder, sowie an Bundesbildungsministerin Karliczek und Bundesinnenminister Seehofer fordert der Bundesverband ausländischer Studierender (BAS) Maßnahmen zur Abmilderung der Maßnahmen der SARS-CoV-2 Bekämpfung für ausländische Studierende zu ergreifen.

BAS, 14. März 2020

Auswirkungen des Coronavirus auf Wissenschaft und Kultur in Hessen

Das Hessische Kabinett hat auf Vorschlag von Ministerin Angela Dorn die Hochschulen des Landes und die Kultureinrichtungen des Landes bis zum 19. April 2020 in einen Basisbetrieb versetzt. So wurde unter anderem der Vorlesungsbeginn an allen Hochschulen des Landes auf den 20. April 2020 gelegt. Prüfungen sollen grundsätzlich stattfinden.

HMWK, 13. März 2020

COVID-19: Ausländische Studierende leiden unter Absage von Messen und anderen Großveranstaltungen

WUS appelliert an die Bundesregierung als auch an die Landesregierungen bei ihren Hilfspaketen für die Wirtschaft auch die entsprechenden Notfonds für unverschuldet in Not geratene ausländische Studierende angemessen zu erhöhen.

WUS, 12. März 2020

Corona-Pandemie: Semester-Verschiebungen dürfen nicht zu BAföG-Ausfall führen

Das Deutsche Studentenwerk (DSW) appelliert an die Bundesländer, an die Hochschulen und an das fürs BAföG verantwortliche Bundesministerium für Bildung und Forschung, mögliche Verschiebungen des Vorlesungsbeginns im Sommersemester 2020 so zu gestalten, dass die Studierenden mit BAföG keine Probleme bekommen.

DSW, 12. März 2020

„Wichtige Investition in die Qualität von Lehre und Forschung“

So viel Geld wie noch nie, so verlässlich wie noch nie und so klare Ziele für eine bessere Lehre und Forschung wie noch nie: Das ist das Ergebnis der Verhandlungen über die Finanzierung der Hochschulen in Hessen für die Jahre 2021 bis 2025.

HMWK, 11. März 2020

50 Jahre HfG – 50 Deutschlandstipendien

Zum 50. Jubiläum als Kunsthochschule des Landes Hessen möchte die HfG Offenbach weitere Fördernde gewinnen, um 50 Deutschlandstipendien an ihre Studierenden vergeben zu können.

HfG, 09. März 2020

Äthiopische Perspektiven auf „Heimat“

Was bedeutet „Heimat“? Diese Frage steht im Zentrum der Fotoausstellung „Baxxe – Home“ der äthiopischen Fotografin Maheder Haileselassie, die im Museum Bautzen eröffnet wird. Die Ausstellung zeigt Fotos aus den Archiven des Frobenius-Instituts, welche die frühen Expeditionen in die Region Gedeo (Äthiopien) zwischen den 1930er und 1950er Jahren dokumentieren.

Goethe-Uni, 09. März 2020

Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Angela Dorn zu Besuch beim Forschungsverbund „Normative Ordnungen“

Die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn, besuchte am 6. März 2020 den Forschungsverbund „Normative Ordnungen“ der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Goethe-Uni, 06. März 2020

Zu den Anschlägen in Hanau

Anlässlich der Trauerfeier in Hanau erklärt sich die Hochschule Fulda solidarisch mit den Opfern und deren Familien.Erneut wurden aus rassistischen und ausländerfeindlichen Motiven unschuldige Menschen ermordet. Dies ist eine schreckliche Tat.

HS Fulda, 04. März 2020

Ingenieur- und Naturwissenschaften der TU international angesehen

In den Fächern Materialwissenschaft und Maschinenbau gehört die TU Darmstadt laut QS Ranking zu den hundert führenden Universitäten weltweit und zu den besten zehn deutschlandweit.

TU Darmstadt, 04. März 2020

Grundlagenforschung in Afrika: Postgraduiertenakademie in Mali eröffnet

Die Grundlagenforschung in afrikanischen Staaten zu stärken, das ist das Ziel der neuen Postgraduiertenakademie in der malischen Stadt Bamako – insbesondere im Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften. 

Goethe-Uni, 04. März 2020

Staatsbesuch: DAAD-Präsident begleitete Bundespräsidenten nach Nairobi

DAAD-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee begleitete Ende Februar Frank-Walter Steinmeier, der Kenia als erster Bundespräsident seit der Unabhängigkeit einen Staatsbesuch abstattete.

DAAD, 02. März 2020

Deutschland braucht akademisch und beruflich qualifizierte Fachkräfte

Kommende Woche tritt das neue Fachkräfteeinwanderungsgesetz in Kraft. Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) begrüßt das Gesetz, warnt jedoch vor einer Verengung der Debatte rein auf Fachkräfte mit qualifizierter Berufsausbildung. Beim Thema Fachkräfte müsste der internationale akademische Nachwuchs stets mitgedacht werden.

DAAD, 28. Februar 2020

Stipendien für vietnamesische Corona-Forscher

Hessen lädt vietnamesische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein, sich an den virologischen Instituten der Universitäten in Frankfurt, Marburg und Gießen über die dortigen Erkenntnisse zum Coronavirus zu informieren.

HMWK, 27. Februar 2020

Internationalisierung und gesellschaftliche Verantwortung zusammen denken

Deutschland hat in den vergangenen Jahren große Fortschritte bei der Internationalisierung der Hochschulbildung gemacht. Doch wie kann Internationalisierung einen Beitrag zur Lösung drängender Gesellschaftsprobleme wie Flüchtlingsintegration, Radikalisierung, Populismus oder Sicherung der Demokratie leisten? Die aktuelle IHES-Studie des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) zeigt erste Lösungsansätze und versammelt Good-Practice-Beispiele.

DAAD, 27. Februar 2020

Bestürzung über Gewalttat in Hanau

Wir sind zutiefst betroffenen von dieser abscheulichen Tat, die uns sprachlos macht“, sagt Prof. Dr. Ralph Stengler, Präsident der Hochschule Darmstadt (h_da).

h_da, 20. Februar 2020

BAS zur Diskriminierung „asiatisch gelesener“ und chinesischer Studierender aufgrund Coronavirus

Der Bundesverband ausländischer Studierender (BAS) fordert Aufklärung und angemessene Vorsichtsmaßnahmen statt Panikmache und überzogenem Aktionismus.

BAS, 16. Februar 2020

Neues Regierungsstipendienprogramm mit Angola

Mit ihrer Unterzeichnung im Beisein von Kanzlerin Angela Merkel in der angolanischen Hauptstadt Luanda bringt Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland das neue kofinanzierte Regierungsstipendienprogramm für Masterstudiengänge mit Angola auf den Weg.

DAAD, 10. Februar 2020

Uni-Assist: Teurer Stolperstein für internationale Studierende

Dem Aufruf der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) folgend, befinden sich rund 140 Berliner Beschäftige von uni-assist e.V., einem Dienstleister der deutschen Hochschulen, in einem dreitägigen Warnstreik. Eine Ausweitung des Streiks wird sich auf die internationalen Studienbewerber/-innen, die im kommenden Sommersemester in Deutschland studieren möchten, auswirken.

WUS, 04. Februar 2020

Integrationsbeauftragter der Hochschule Geisenheim gibt der Polizei Westhessen Einblicke in die arabische und muslimische Kultur

Mit seinen Vorträgen „Interkulturelle Kompetenz für Flüchtlinge“ und „Interkulturelle Kompetenz für Helfer“ fördert der Integrationsbeauftrage der Hochschule Geisenheim Dr. Moustafa Selim inzwischen seit Jahren das gegenseitige Verständnis von in Deutschland Geborenen und Flüchtlingen

HS Geisenheim, 15. Januar 2020