Technische Universität Darmstadt

Internationalität als Identität

Die TU Darmstadt ist seit ihrer Gründung 1877 eine international orientierte Universität. Von den rund 21000 Studentinnen und Studenten sind derzeit etwa 13% internationale Studierende, was im Vergleich zum Universitätsdurchschnitt von etwa 8% einen recht hohen Anteil darstellt und den Erfolg der internationalen Ausrichtung der TU deutlich macht. Die TU Darmstadt  kooperiert auf vertraglicher Basis mit mehr als 100 Partneruniversitäten in aller Welt. Durch unsere Zusammenarbeit mit Hochschulen in Entwicklungsländern wollen wir wissenschaftliche Kooperationen fördern und der Entwicklungszusammenarbeit im Rahmen des Austauschs innerhalb der Forschung, der Lehre und der Praktika neue Impulse geben. 

Die TU Darmstadt ist offen für Studierende aus aller Welt. Allen internationalen Gästen an der TU Darmstadt, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Postdocs, Doktorandinnen und Doktoranden sowie allen internationalen Studierenden wird ein umfassender Service geboten, der es ihnen ermöglicht, sich auf die Forschung, Lehre und Studium zu konzentrieren und gleichzeitig das Leben in Darmstadt und in Deutschland kennen zu lernen und zu genießen. Wir wollen die fachliche, soziale und kulturelle Unterstützung der internationalen Gäste auf einem Niveau sicherstellen, das den qualitativen und quantitativen Vorstellungen der TUD in Bezug auf die Internationalität der Forschung, der Lehre und des Studiums gerecht wird und die Gäste in ihrem Ziel unterstützt, ihren Aufenthalt an der TUD erfolgreich und zufrieden zu gestalten.

Auf dem Campus ist der internationale Treffpunkt „comeTOgether“ die zentrale Beratungsstelle für alle internationalen Studierenden. Mit verschiedenen Programmen und Serviceeinrichtungen (Experience Weeks, Wohnraumservice, Studienbegleitprogramm, Buddyprogramm u.a.) wollen wir dazu beitragen, dass die Studierenden ihr Studium erfolgreich meistern. 

Wissenschaft und Forschung sind der Schlüssel zur Völkerverständigung, eine internationale Universität bietet vielfältige Chancen. Charakteristisch für die TU Darmstadt ist die forschungsnahe Ausbildung: Die Studierenden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler lernen und forschen gemeinsam. Diese Philosophie des „forschenden Lernens“ ist seit Jahren ein Erfolgsgeheimnis der TU Darmstadt. Die Kombination von technik- und wirtschaftswissenschaftlichen Studieninhalten, ergänzt um Fremdsprachen und Auslandsaufenthalte, bietet den Absolventinnen und Absolventen beste Chancen.

 

Weiterführende Links und Publikationen

Technische Universität Darmstadt für Flüchtlinge

>> Studienorientierung und Beratung für Flüchtlinge
>> AStA-Flüchtlingsprojekte

Afrikaforschung Rhein-Main

Initiative der in Afrika tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Goethe- Universität Frankfurt, der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Technischen Universität Darmstadt

Technische Universität Darmstadt


Technische Universität Darmstadt
Karolinenplatz 5
64289 Darmstadt
Tel.: +49 (0)6151 / 16-01
Fax: +49 (0)6151 / 16-25082
Email: presse@tu-darmstadt.de
Web: www.tu-darmstadt.de/

Internationale Hochschulkooperationen

>> zur Übersicht der Hochschule

Presseinformationen

TU-Teams gewinnen Hessen Ideen Stipendien für nachhaltige Produkte

Insgesamt drei Teams der TU haben mit innovativen Gründungsideen überzeugt und werden nun vom 1. Juli bis Ende Dezember 2019 vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst mit einem Hessen Ideen Stipendium von 2.000 Euro pro Person gefördert.

TU Darmstadt, 26. Juni 2019

 

Mehr Power für die grüne Transformation

Internationale Abkommen setzen die Leitplanken, aber die Zukunft unseres Planeten entscheidet sich weitgehend in den Nationalstaaten. Politologen der TU Darmstadt analysieren die Klimaschutzpolitik im globalen Süden.

TU Darmstadt, 21. Juni 2019

Internationale Staff Week an der TU Darmstadt

Die Integration von Geflüchteten in die Universität zu stärken – das war das Ziel einer internationalen Staff Week, die vom 17. bis 19. Juni an der TU Darmstadt stattgefunden hat.

TU Darmstadt, 21. Juni 2019

Doppelte Perspektive auf nachhaltige Stadtentwicklung

Die TU Darmstadt bietet zum Wintersemester 2019/20 ihren ersten Joint-Degree- Masterstudiengang an: „Sustainable Urban Development“ (SUD) wird vom Fachbereich Bau- und Umweltwissenschaften der Technischen Universität Darmstadt und der Vietnamese-German-University in Ho Chi Minh City gemeinsam getragen.

TU Darmstadt, 07. Juni 2019

Neuer englischsprachiger Master-Studiengang eingerichtet

Marcus Müller, TU-Professor für digitale Linguistik, erklärt im Interview den neuen englischsprachigen Master-Studiengang Data and Discourse Studies.

TU Darmstadt, 28. Mai 2019

Delegation aus Ho-Chi-Minh-Stadt zu Besuch

ine hochrangige 30-köpfige Delegation um Prof. Nguyen Thien Nhan, 1. Sekretär von Ho-Chi-Minh-Stadt, besuchte am Donnerstag (23. Mai 2019) die TU Darmstadt und verschaffte sich einen Überblick über deren aktuellen Forschungsstand im Bereich Künstliche Intelligenz (KI).

TU Darmstadt, 24. Mai 2019

Global Challenges: Circular Economy

Am 28.05. hält Prof. Dr. Roland Geyer von der University of California im Rahmen der Vorlesungsreihe "Global Challenges" einen Vortrag zum Thema "Production, Use, and Fate of All Plastics Ever Made".

TU Darmstadt, 24. Mai 2019

TU erweitert Präsenz in Asien

Die TU hat ihre Vor-Ort-Präsenz in Asien um eine weitere Zweigstelle auf der Insel Taiwan ausgebaut.

TU Darmstadt, 21. Mai 2019

TU baut Internationales Begegnungs- und Servicezentrum

Nach Abschluss der Verhandlungen über das "Saladin"-Eck mit der Stadt Darmstadt können die Pläne zu einem Internationalen Begegnungs- und Servicezentrum für ausländische Studierende sowie Forscherinnen und Forscher umgesetzt werden.

TU Darmstadt, 06. Mai 2019

TU ist assoziierte Unterstützerin im DWIH São Paulo

Am 11. April 2019 wurde die TU Darmstadt in den Kreis der assoziierten Unterstützer des DWIH São Paulo aufgenommen und hat damit Zugriff auf das Netzwerk und die Ressourcen des DWIH.

TU Darmstadt, 17. April 2019

Das „Klimakabinett“ – ein guter Ansatz?

Prof. Michèle Knodt und ihr Mitarbeiter Dr. Jörg Kammerzell bewerten die Runde der Bundesregierung zum Klimaschutz.

TU Darmstadt, 12. April 2019

Schülergruppe aus Ecuador zu Gast an der TU

Zum zweiten Mal waren ecuadorianische Schülerinnen und Schüler der Deutschen Humboldtschule aus Guayaquil an der TU-Darmstadt und am Studienkolleg zu Gast.

TU Darmstadt, 20. Februar 2019

Belege für den Klimawandel sammeln

Dr. Patrick Stegmann, ein Absolvent der TU Darmstadt, forscht seit drei Jahren in den USA – seit jüngstem für das „Joint Center for Satellite Data Assimilation“ unweit von Washington D.C.

TU Darmstadt, 09. Februar 2019

Gesellschaftliche Verantwortung fördern

356 Studierende der TU Darmstadt haben während einer Feierstunde ihre Stipendienurkunden für das Deutschlandstipendium erhalten. 

TU Darmstadt, 23. Januar 2019

Delegation der thailändischen Partner-Universität besucht die TU

Eine Besuchergruppe des Sirindhorn International Institute of Technology (SIIT) war am 15. Januar zu Gast an der TU.

TU Darmstadt, 16. Januar 2019

„Anti-Abschiebe-Industrie“ ist Unwort des Jahres 2018

Zum Unwort des Jahres wurde der Begriff „Anti-Abschiebe-Industrie“ gewählt. Das gab die Jury der sprachkritischen Aktion an der TU Darmstadt bekannt.

TU Darmstadt, 15. Januar 2019

 

>> Pressemitteilungen Darmstadt Archiv
>> zu den Pressemitteilungen der TU Darmstadt