4Hessische Hochschulen im Nord-Süd-Kontext

Sommersemester: Erfolgreicher Start, aber Herausforderungen bleiben

Einen Monat nach dem Start des Sommersemesters 2020 als Online-Semester zieht HRK-Präsident Prof. Dr. Peter-André Alt heute in Berlin eine positive erste Zwischenbilanz, benennt aber auch den verbleibenden Handlungsbedarf.

HRK, 22. Mai 2020

Ausschreibung zum Hessischen Integrationspreis 2020 gestartet

Zum siebzehnten Mal vergibt die Hessische Landesregierung in diesem Jahr den mit 20.000 Euro dotierten Integrationspreis.

HMSI, 15. Mai 2020

DAAD-Förderprogramm: HAW.International

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) das Programm „HAW.International“. Mit diesem Förderangebot will der DAAD die Internationalisierung der Hochschulen für angewandte Wissenschaften und der Fachhochschulen (HAW/FH) in der Breite und strukturell voranbringen.

Kooperation International, 14. Mai 2020

Glückwunsch an Prof. Dr. Khakzar zur Wiederwahl als Hochschulpräsident

Die Hessische Wissenschaftsministerin Angela Dorn gratuliert Professor Dr. Karim Khakzar herzlich zur Wiederwahl als Präsident der Hochschule Fulda.

HMWK, 13. Mai 2020

Späte Hilfe des Bundes für Studierende in Not

Hessens Wissenschaftsministerin begrüßt, das Bundesbildungsministerin Anja Karliczek ein Hilfsprogramm inklusive Zuschüsse für Studierende vorlegt, die aufgrund der Corona-Pandemie in Not geraten sind, auch wenn der vorgelegte Kompromiss Schwächen beinhaltet.

HMWK, 30. April 2020

Wichtige Bundeshilfen für notleidende Studierende

Die Hochschulrektorenkonferenz (HRK), der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) und das Deutsche Studentenwerk (DSW) begrüßen, dass die Bundesregierung Studierenden, die aufgrund der Corona-Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind, mit Darlehen unterstützen will.

HRK, 30. April 2020

Karliczek: Wir unterstützen Studierende in Not

Die Corona-Pandemie stellt viele Studierende vor finanzielle Herausforderungen. Zwei Drittel der Studierenden arbeiten neben dem Studium. Viele von ihnen haben ihre Jobs infolge der aktuellen Corona-Pandemie verloren.

BMBF, 30. April 2020

HRK und DAAD fordern rasche Bundeslösung für in Not geratene Studierende

Die Präsidenten der Hochschulrektorenkonferenz und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) haben heute eine rasche Entscheidung des Bundes zugunsten durch die Corona-Krise in finanzielle Not geratener deutscher und internationaler Studierender gefordert.

HRK, 27. April 2020

HRK-Präsident zum Sommersemester

Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Prof. Dr. Peter-André Alt, äußert sich zum Start des Sommersemesters 2020.

HRK, 20. April 2020

Land und Studierendenwerke setzen Nothilfefonds für Studierende auf

Das Land Hessen kündigt gemeinsam mit den fünf hessischen Studierendenwerken erste Hilfen für in Not geratene Studierende an. Um Studierende, die ihren Lebensunterhalt bisher ganz oder teilweise über eine Nebentätigkeit finanziert haben, zu unterstützen, stehen kurzfristig 250.000 Euro für die Nothilfefonds der Studierendenwerke bereit.

HMWK, 18. April 2020

HRK-Präsident fordert erneut die sofortige Freilassung von Dr. Ahmadreza Djalali

Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie setzt sich der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) Prof. Dr. Peter-André Alt abermals dafür ein, den seit mittlerweile vier Jahren im Iran inhaftierten Wissenschaftler Dr. Ahmadreza Djalali unverzüglich aus dem Evin Gefängnis zu entlassen.

HRK, 16. April 2020

Qualifikationsmöglichkeiten sichern, Engagement honorieren

Der heute von der Bundesregierung beratene Entwurf eines Gesetzes zur Unterstützung von Wissenschaft und Studierenden angesichts der COVID-19-Pandemie wird der aktuell oftmals schwierigen Situation von jüngeren Forschenden und Studierenden nach Auffassung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) gerecht.

HRK, 8. April 2020

Gender Studies gegen gesellschaftliche Ungleichheit und Diskriminierung

Vom Geschlechterverständnis in Kinderkrippen bis zur Gesundheitsversorgung für Frauen: Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst fördert die Frauen- und Geschlechterforschung an hessischen Hochschulen in diesem Jahr mit rund 365.000 Euro.

HMWK, 7. April 2020

Internationalisierung auch in Krisenzeiten vorantreiben

Die internationale Zusammenarbeit ist für die deutschen Hochschulen unverzichtbar. Es braucht dafür Standards, die den sicheren Umgang, insbesondere auch mit Partnern aus Staaten mit eingeschränkten Freiheitsrechten, ermöglichen.

HRK, 7. April 2020

Flexible Gestaltung des Sommersemesters an den hessischen Hochschulen

Die Wissenschaftsministerinnen und -minister von Bund und Ländern haben sich am Freitag auf ein einheitliches Vorgehen bei der Gestaltung des kommenden Sommersemesters im Zuge der Corona-Krise geeinigt. In einem Erklärvideo beantwortet Wissenschaftsministerin Angela Dorn Fragen, wie der Hochschulbetrieb in Hessen weitergeht.

HMWK, 6. April 2020

Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt nimmt im Juni die Arbeit auf

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat entschieden, das neue Forschungsinstitut Gesellschaftlicher Zusammenhalt (FGZ) für zunächst vier Jahre zu fördern.

Goethe-Uni, 01. April 2020

"Diversität und Exzellenz sind untrennbar"

Für Katja Becker, die neue Präsidentin der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), ist Diversität in mehrfacher Hinsicht eine Voraussetzung für Spitzenforschung: Diversität der Forschenden, der Forschungsformate und der Perspektiven. Das erläutert Becker in der neuen Ausgabe DSW-Journal 1/2020 des Deutschen Studentenwerks.

DSW, 30. März 2020

Hochschulen und Corona-Pandemie: Nachteile vor allem für Studierende und Nachwuchskräfte begrenzen, Forschung weiterführen

Angesichts der inzwischen von allen Bundesländern beschlossenen Verschiebungen der Vorlesungszeiten sowie der Ungewissheit über die notwendige Dauer dieser Maßnahmen fordert die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) für das Sommersemester 2020 ein differenziertes Vorgehen, um Nachteile insbesondere für Studierende und wissenschaftliche Nachwuchskräfte zu begrenzen.

HRK, 24. März 2020

Medizinstudierende können einen wichtigen Beitrag in der Corona-Pandemie leisten

Das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst ruft Studierende mit Medizin- und Pflegekenntnissen dazu auf, in der Bekämpfung der Corona-Pandemie ihre Hilfe zur Verfügung zu stellen.

HMWK, 20. März 2020

Neues Merian Centre wird in Tunis aufgebaut

Deutsche Universitäten und Forschungseinrichtungen bauen in Kooperation mit der Universität Tunis ein Merian Centre for Advanced Studies auf. Das BMBF fördert das internationale geistes- und sozialwissenschaftliche Forschungszentrum MECAM.

BMBF, 19. März 2020

Auswirkungen des Coronavirus auf Wissenschaft und Kultur in Hessen

Das Hessische Kabinett hat auf Vorschlag von Ministerin Angela Dorn die Hochschulen des Landes und die Kultureinrichtungen des Landes bis zum 19. April 2020 in einen Basisbetrieb versetzt. So wurde unter anderem der Vorlesungsbeginn an allen Hochschulen des Landes auf den 20. April 2020 gelegt. Prüfungen sollen grundsätzlich stattfinden.

HMWK, 13. März 2020

„Wichtige Investition in die Qualität von Lehre und Forschung“

So viel Geld wie noch nie, so verlässlich wie noch nie und so klare Ziele für eine bessere Lehre und Forschung wie noch nie: Das ist das Ergebnis der Verhandlungen über die Finanzierung der Hochschulen in Hessen für die Jahre 2021 bis 2025.

HMWK, 11. März 2020

Erklärvideo: Der Hessische Hochschulpakt 2021-2025

Hochschulen haben eine enorme Bedeutung für die Chancengleichheit und Zukunft unserer Gesellschaft. Damit sie unabhängig und frei sind, unterstützt sie das Land Hessen dabei ihre Stärken und Potentiale zu entwickeln. Der Film erklärt, wie das funktioniert.

HMWK, 11. März 2020

Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst Angela Dorn zu Besuch beim Forschungsverbund „Normative Ordnungen“

Die hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Angela Dorn, besuchte am 6. März 2020 den Forschungsverbund „Normative Ordnungen“ der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Goethe-Uni, 06. März 2020

Staatsbesuch: DAAD-Präsident begleitete Bundespräsidenten nach Nairobi

DAAD-Präsident Prof. Dr. Joybrato Mukherjee begleitete Ende Februar Frank-Walter Steinmeier, der Kenia als erster Bundespräsident seit der Unabhängigkeit einen Staatsbesuch abstattete.

DAAD, 02. März 2020

Stipendien für vietnamesische Corona-Forscher

Hessen lädt vietnamesische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ein, sich an den virologischen Instituten der Universitäten in Frankfurt, Marburg und Gießen über die dortigen Erkenntnisse zum Coronavirus zu informieren.

HMWK, 27. Februar 2020

Delegation besucht Vietnamesisch-Deutsche Universität

Die Ministerin spricht in Hanoi mit Vertretern der Regierung Vietnams über autonome Hochschulen und besichtigt die Vietnamesisch-Deutsche Universität in Ho-Chi-Minh-Stadt.

HMWK, 25. Februar 2020

Neues Regierungsstipendienprogramm mit Angola

Mit ihrer Unterzeichnung im Beisein von Kanzlerin Angela Merkel in der angolanischen Hauptstadt Luanda bringt Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland das neue kofinanzierte Regierungsstipendienprogramm für Masterstudiengänge mit Angola auf den Weg.

DAAD, 10. Februar 2020

Gratulation an Yasmil Raymond zur Wahl als erste Rektorin der Städelschule

Wissenschafts- und Kunstministerin Angela Dorn gratuliert Yasmil Raymond herzlich zu ihrer Wahl zur Rektorin der Städelschule. Die Städelschule gehört seit dem 1. Januar 2019 zu den Hochschulen des Landes Hessen.

HMWK, 07. Februar 2020

"Fördern, Beraten, Denken – das ist der Markenkern des DAAD"

Seit Januar 2020 ist Prof. Dr. Joybrato Mukherjee als DAAD-Präsident im Amt. Neben der Förderung des akademischen Austauschs sind ihm die Aufgaben des DAAD als Beratungsinstanz der Hochschulen und als Thinktank für Internationalisierung besonders wichtig.

DAAD, 29. Januar 2020