Hessenweite Aktionen im Nord-Süd-Kontext

Aktuelle Veranstaltungen des Studienbegleitprogramms (STUBE) Hessen

STUBE Hessen veranstaltet regelmäßig Wochenendseminare und Akademien. Alle Studierenden aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die an einer hessischen Hochschule studieren, sind herzlich eingeladen, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen. Studierende außerhalb Hessens finden ähnliche Angebote bei den jeweiligen Studienbegleitprogrammen in ihren Bundesländern.

Die Wochenendseminare und Akademien wollen die Möglichkeit zu einem fachlichen Austausch bieten, um in einem Süd-Süd-Dialog eigene Themen und Vorstellungen entwickeln zu können. Sie sind interdisziplinär angelegt, d.h. sie stehen Studierenden aller Fachbereiche offen.

>> zum aktuellen Veranstaltungsprogramm

Seminare - Vorlesungsreihen - Studiengänge - Aus-/Weiterbildungen zum Thema "Globales Lernen"

Das Portal Globales Lernen der Eine Welt Internet Konferenz (EWIK) ist die zentrale Anlaufstelle für Lehrkräfte, Multiplikator/-innen und Interessierte, um sich über Angebote des Globalen Lernens zu informieren.

Dazu bietet das Portal eine Vielzahl kostenloser Serviceangebote an, z.B. Unterrichtsmaterialien zum Download oder eine Übersicht über Kampagnen, Aktionen und Wettbewerbe zum Globalen Lernen.

Neu eingerichtet wurde eine Rubrik zu themenbezogenen Seminar- und Vorlesungsreihen, zu Studiengängen und Fort- und Ausbildungsmodulen im Bereich Globales Lernen. Die Rubrik wird ständig aktualisiert und erweitert.

>> www.globaleslernen.de/de

Veranstaltungen und Kooperationen des Entwicklungspolitischen Netzwerks Hessen EPN e.V.

Entwicklungspolitische Themen spielen in der Öffentlichkeit leider nur eine geringe Rolle - entgegen ihrer Bedeutung im Alltag (Klima, Preise, Arbeitsplätze) und auf globaler Ebene (Krieg und Frieden, Flüchtlinge, Rassismus).

EPN Hessen bringtdurch eigene Projekte wie Tagungen, Ausstellungen oder die Beteiligung an Kampagnen relevante entwicklungspolitische Themen in die Öffentlichkeit, veranstaltet Workshops und Seminare, und bringt Organisationen und andere Akteure aus Politik, Bildung und Wissenschaft zusammen.

Schwerpunktthemen

Foren des EPN Hessen

Die Foren sind offen für Mitglieder und Nichtmitglieder des EPN Hessen. Termine und Infos unter: www.epn-hessen.de/foren

Infos: www.epn-hessen.de, Veranstaltungsprogramm
Kontakt: info@epn-hessen.de

Globales Schulkino Hessen

Filme für Nachhaltigkeit und Globales Lernen

Das Globale Schulkino ist ein Angebot des Globalen Lernens zur Unterrichtsergänzung und für den Nachmittagsbereich und richtet sich an weiterführenden Schulen und Vereine in der Region Mittelhessen.

Angeboten werden Dokumentar- und Spielfilme für Jugendliche zu verschiedenen Themen rund um die Globalisierung und die Eine-Welt. Im Rahmen der Schulkinoveranstaltungen sind Besuche im Kino, wie auch im Klassenzimmer möglich. Vorbereitende Gespräche, anschließende Diskussionen und Workshops zur Vertiefung der Filminhalte sind ebenfalls Teil des Angebots.

Ziel des Projektes ist es, den Jugendliche die Möglichkeit zu bieten, sich mit globalen Themen auseinanderzusetzen, Verständnis für globale Zusammenhänge zu erlangen und ein solidarisches Verantwortungsgefühl zu entwickeln.

Infos: Terminübersicht

Engagement im Ehrenamt - Bildungsprogramm 2019 der Friedrich-Ebert-Stiftung

Das Landesbüro Hessen der Friedrich-Ebert-Stiftung bietet Bürgerinnen und Bürgern aus Hessen in der Reihe Engagement im Ehrenamt zahlreiche Weiterbildungsseminare an. In diesen können Sie sich für die verschiedenen Situationen des persönlichen und gesellschaftlichen Engagements in Parteien, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Gewerkschaften oder im Verein rhetorisch fortbilden.

Infos: Jahresprogramm 2019, www.fes.de/hessen
Kontakt: Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Hessen, Marktstraße 10, 65183 Wiesbaden, Christine Zimmer, Tel. 0611-34141513, christine.zimmer@fes.de

Internationale Wochen gegen Rassismus 2020

Gemeinsam mit vielen bundesweiten Organisationen, Einrichtungen, Kommunen und Städten organisiert die Stiftung Internationale Wochen gegen Rassismus seit 2016 die Aktionswochen gegen Rassismus. Der Kreativität und den Möglichkeiten sich zu beteiligen und ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen, sind unbeschränkt. Auf diesen Seiten kann jeder und jede

Die Termine für die nächsten Jahre sind:

2021: 15.-28.03.

2022: 14.-27.03.

2023: 20.03.-02.04.

2024: 11.-24.03.

2025: 17.-30.03.

2026: 16.-29.03.

2027: 08.-21.03.

 

Datum: 16. bis 29. März 2020
Infos: www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de

Schulaktionswochen der Globalen Bildungskampagne "Bildung für alle!"

Weltklasse!-Aktion 2019 zum Recht auf Bildung von Geflüchteten und Migrant/innen

Vom 29. April bis zu den Sommerferien ist es wieder soweit! Die Weltklasse!-Aktion startet in die nächste Runde. Im Fokus steht in diesem Jahr das Recht von Geflüchteten und Migrant/innen auf Bildung.

Während der Aktionswoche möchten die Veranstalter gemeinsam mit Lehrer/innen und ihren Schüler/innen Politiker/innen auffordern, mehr für das Recht auf Bildung im Kontext von Flucht und Migration zu tun –weltweit und hier bei uns.

Datum: 29 April bis Juli 2019
Infos: www.bildungskampagne.org/weltklasse

Woche des bürgerschaftlichen Engagements

Die Mitmach-Kampagne "Engagement macht stark!" - ausgerichtet vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement - verfolgt bereits seit 15 Jahren das Ziel, die Vielfalt und Bedeutung von Engagement sichtbar zu machen und zu würdigen. Mit bundesweit mehr als 7.700 Aktionen in der "Woche des bürgerschaftlichen Engagements" - dem Herzstück der Kampagne - ist sie Deutschlands größte Freiwilligeninitiative und Plattform für verantwortliches gesellschaftliches Engagement.

Die Themen und Schwerpunkte 2019

Die einzelnen Veranstaltungen können ab dem 2. Mai 2019 in den Engagementkalender eingetragen werden.

Datum: 13. - 22. September 2019

Ort: bundesweit
Infos: www.engagement-macht-stark.de

Faire Woche 2019

Die Faire Woche ist die größte Aktionswoche zum Fairen Handel in Deutschland. Die Faire Woche informiert bei ihren jährlich 2.000 bis 2.500 Veranstaltungen über den Fairen Handel in Deutschland und weltweit. 

2019 findet die Faire Woche vom 13. bis 27. September zum Schwerpunktthema "Geschlechtergerechtigkeit" statt. Mit dem Thema will die Faire Woche zeigen, welchen Beitrag Frauen und Mädchen zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten können, vor welchen Herausforderungen sie oftmals stehen und welche Ansätze der Faire Handel verfolgt, um das Menschenrecht der Geschlechtergerechtigkeit zu fördern. So hilft der Faire Handel Frauen, ökonomisch unabhängiger zu werden (z.B. durch Fortbildungen oder durch die Gewährung von Krediten und Landrechten) und verbietet Diskriminierung sowie sexuelle Belästigung und Ausbeutung. 

Datum: 13. bis 27. September 2019
Ort: bundesweit
Infos: www.faire-woche.de

Interkulturelle Woche 2019

Motto "Zusammen leben, zusammen wachsen."

In der Vielfalt, die in Deutschland über Generationen gewachsen ist, liegt die Zukunft unserer Gesellschaft. Die IKW bietet Gelegenheit, sich entschieden rassistischen und nationalistischen Strömungen entgegenzustellen und gemeinsam zu diskutieren, wie wir die Gesellschaft auf der Basis von Grund- und Menschenrechten konstruktiv weiterentwickeln wollen.

Datum: 22. bis 29. September 2019
Infos: www.interkulturellewoche.de
Kontakt: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche, Frankfurt, Tel. 069-230605, Fax 069-230650, info@interkulturellewoche.de  

Dokumentarfilm-Festival "Globale Mittelhessen" 2019

Die Globale Mittelhessen ist ein globalisierungskritisches Dokumentarfilmfestival, das im November 2019 sein zehnjähriges Jubiläum feiert.  Das Festival ist mittlerweile zum festen Bestandteil der politischen Kultur in der Region Mittelhessen geworden.

Das Festival lief 2018 an 11 Orten: Marburg, Gießen, Wetzlar, Gladenbach, Bad Nauheim, Saasen, Weilburg, Niederwetter, Dillenburg, Lohra-Damm und Biebertal-Königsberg.

Datum: 01. bis 15. November 2019
Infos: www.globalemittelhessen.de 
Kontakt: kontakt@globalemittelhessen.de

Pressemitteilungen

„Wasserwende“ gegen Versorgungsengpässe

Fast ein Viertel der Weltbevölkerung lebt in Ländern mit einem extremen Trockenheitsrisiko. In 17 Staaten ist die Situation besonders kritisch.

ISOE, 05. August 2019

Afrika: Partner im Kampf gegen den Klimawandel

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert Kompetenzzentren in Afrika, an denen junge Forschende lernen, Lösungen für den Klimawandel zu entwerfen. Rund 350 Absolventen hat das Programm bereits, von dessen Erfolg sich Bundesministerin Karliczek in Ghana überzeugte.

BMBF, 29. Juli 2019

Deutschland braucht internationale Studierende

Internationale Studierende sind wichtig für den deutschen Arbeitsmarkt. Denn Deutschland braucht Fachkräfte, die allein im Inland nicht zu finden sind. Der DAAD spielt eine Schlüsselrolle bei ihrer Gewinnung.

DAAD, 30. April 2019

Wissenschaft kennt keine Grenzen

Der DAAD unterstützt die Internationalisierung der Hochschulen und fördert dadurch den wissenschaftlichen und interkulturellen Austausch Studierender und Lehrender. Mit mehreren Projekten der Transnationalen Bildung wird der Austausch noch intensiviert.

DAAD, 26. April 2019

„Nachhaltigkeit muss zu unserem Leitprinzip werden“

Bildungsminister Ulrich Commerçon ist aktuell Gastgeber der entwicklungspolitischen Perspektivkonferenz der Bundesländer. Themenschwerpunkte des zweitägigen Treffens sind der Beitrag der Länder zur Nationalen Nachhaltigkeitsstrategie sowie die Bund-Länder-Zusammenarbeit im Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Ministerium für Bildung und Kultur Saarland, 05. April 2019

Neue Weltkarte zeigt Partnerschaftsengagement der Deutschen Länder

Die Deutschen Länder pflegen enge Partnerschaften mit Städten, Regionen und Ländern des Südens. Die neue interaktive Weltkarte des Portals Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik zeigt diese anschaulich.

Portal Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik, 07. März 2019

Ausgezeichnet: Das STUBE-Netzwerk ist Vorbild für Nachhaltigkeit

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche UNESCO-Kommission zeichneten herausragende Bildungsinitiativen für nachhaltige Entwicklung aus.

WUS/STUBE Hessen, 08. Februar 2019

Bildung für alle! – WUS begrüßt neuen Internationalen UN-Tag der Bildung

Der World University Service begrüßt, dass der 24. Januar neu zum Tag der Bildung durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen vom 3. Dezember 2018 ernannt wurde.

WUS, 23. Januar 2019

Engagierte Studierende eröffnen sich Chancen zur Integration

Internationale Studierende und Studierende mit Migrationsgeschichte können durch Engagement wesentliche Schritte zur Integration in die deutsche Gesellschaft selbst leisten.

MLU, 08. Januar 2019

>> Pressearchiv