Hessenweite Aktionen im Nord-Süd-Kontext

Aktuelle Veranstaltungen des Studienbegleitprogramms (STUBE) Hessen

STUBE Hessen veranstaltet regelmäßig Wochenendseminare und Akademien. Alle Studierenden aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die an einer hessischen Hochschule studieren, sind herzlich eingeladen, an diesen Veranstaltungen teilzunehmen. Studierende außerhalb Hessens finden ähnliche Angebote bei den jeweiligen Studienbegleitprogrammen in ihren Bundesländern.

Die Wochenendseminare und Akademien wollen die Möglichkeit zu einem fachlichen Austausch bieten, um in einem Süd-Süd-Dialog eigene Themen und Vorstellungen entwickeln zu können. Sie sind interdisziplinär angelegt, d.h. sie stehen Studierenden aller Fachbereiche offen.

>> zum aktuellen Veranstaltungsprogramm

Seminare - Vorlesungsreihen - Studiengänge - Aus-/Weiterbildungen zum Thema "Globales Lernen"

Das Portal Globales Lernen der Eine Welt Internet Konferenz (EWIK) ist die zentrale Anlaufstelle für Lehrkräfte, Multiplikator/-innen und Interessierte, um sich über Angebote des Globalen Lernens zu informieren.

Dazu bietet das Portal eine Vielzahl kostenloser Serviceangebote an, z.B. Unterrichtsmaterialien zum Download oder eine Übersicht über Kampagnen, Aktionen und Wettbewerbe zum Globalen Lernen.

Neu eingerichtet wurde eine Rubrik zu themenbezogenen Seminar- und Vorlesungsreihen, zu Studiengängen und Fort- und Ausbildungsmodulen im Bereich Globales Lernen. Die Rubrik wird ständig aktualisiert und erweitert.

>> www.globaleslernen.de/de

Veranstaltungen und Kooperationen des Entwicklungspolitischen Netzwerks Hessen EPN e.V.

Entwicklungspolitische Themen spielen in der Öffentlichkeit leider nur eine geringe Rolle - entgegen ihrer Bedeutung im Alltag (Klima, Preise, Arbeitsplätze) und auf globaler Ebene (Krieg und Frieden, Flüchtlinge, Rassismus).

EPN Hessen bringtdurch eigene Projekte wie Tagungen, Ausstellungen oder die Beteiligung an Kampagnen relevante entwicklungspolitische Themen in die Öffentlichkeit, veranstaltet Workshops und Seminare, und bringt Organisationen und andere Akteure aus Politik, Bildung und Wissenschaft zusammen.

Schwerpunktthemen

Foren des EPN Hessen

Die Foren sind offen für Mitglieder und Nichtmitglieder des EPN Hessen. Termine und Infos unter: www.epn-hessen.de/foren

Infos: www.epn-hessen.de, Veranstaltungsprogramm
Kontakt: info@epn-hessen.de

Globales Schulkino Hessen

Filme für Nachhaltigkeit und Globales Lernen

Das Globale Schulkino ist ein Angebot des Globalen Lernens zur Unterrichtsergänzung und für den Nachmittagsbereich und richtet sich an weiterführenden Schulen und Vereine in der Region Mittelhessen.

Angeboten werden Dokumentar- und Spielfilme für Jugendliche zu verschiedenen Themen rund um die Globalisierung und die Eine-Welt. Im Rahmen der Schulkinoveranstaltungen sind Besuche im Kino, wie auch im Klassenzimmer möglich. Vorbereitende Gespräche, anschließende Diskussionen und Workshops zur Vertiefung der Filminhalte sind ebenfalls Teil des Angebots.

Ziel des Projektes ist es, den Jugendliche die Möglichkeit zu bieten, sich mit globalen Themen auseinanderzusetzen, Verständnis für globale Zusammenhänge zu erlangen und ein solidarisches Verantwortungsgefühl zu entwickeln.

Infos: Terminübersicht

Engagement im Ehrenamt - Bildungsprogramm 2017 der Friedrich-Ebert-Stiftung

Das Landesbüro Hessen der Friedrich-Ebert-Stiftung bietet Bürgerinnen und Bürgern aus Hessen, in der Reihe Engagement im Ehrenamt zahlreiche Weiterbildungsseminare an. In diesen können Sie sich für die verschiedenen Situationen des persönlichen und gesellschaftlichen Engagements in Parteien, zivilgesellschaftlichen Organisationen, Gewerkschaften oder im Verein rhetorisch fortbilden.

Infos: Jahresprogramm 2017, www.fes.de/hessen
Kontakt: Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Hessen, Marktstraße 10, 65183 Wiesbaden, Christine Zimmer, Tel. 0611-34141513, christine.zimmer@fes.de

Dokumentarfilm-Festival "Globale Mittelhessen" 2017

Die Globale Mittelhessen ist ein globalisierungskritisches Filmfestival, auf dem zentrale gesellschaftliche, wirtschaftliche und ökologische Fragen und Probleme thematisiert werden.

Jedes Jahr versucht das globalisierungskritische Festival in der Auswahl seiner Filme die teils unterschiedliche und teils ähnliche Realität der Menschen in den verschiedenen Ländern der Welt zu zeigen. Unterschiedlich sind Kulturen, Sprachen, Mentalitäten und Landschaften. Ähnlich sind oft die Arbeitsbedingungen und der Überlebenskampf vieler Menschen.

Dem Festival ist es wichtig, nicht bei der oft deprimierenden oder manchmal sogar niederschmetternden Realität stehenzubleiben. Die filmbegleitenden Diskussionen sollen ein Forum für Ideen für eine andere Welt bieten. So finden sich auch Filme im Programm, die Aktivisten oder alternative Projekte vorstellen. Zusätzlich findet wie im letzten Jahr vormittags auch ein Schulkinoprogramm statt.

Veranstaltungsorte: Marburg, Gießen, Wetzlar, Gladenbach, Weilburg, Saasen, Niederwetter, Herborn, Bad Nauheim und Heuchelheim

Datum: 20. Januar bis 02. Februar 2017
Infos: www.globalemittelhessen.de 
Kontakt: kontakt@globalemittelhessen.de

Internationale Wochen gegen Rassismus 2017

Gemeinsam mit mehr als 70 bundesweiten Organisationen und Einrichtungen fordert der Interkulturelle Rat in Deutschland dazu auf, sich an den Aktionswochen zu beteiligen und Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Auf diesen Seiten können Sie sich

Datum: 13. bis 26. März 2017
Infos: www.internationale-wochen-gegen-rassismus.de/ 

13. Woche des bügerschaftlichen Engagements

Die Woche wird jährlich vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) ausgerufen und verfolgt das Ziel, die Bedeutung von entwicklungspolitischem Engagement stärker in die Öffentlichkeit zu tragen.

Bürger/innen, Initiativen, Vereine, Stiftungen, Verbände oder engagierte Unternehmen beteiligen sich in diesem Zeitraum wieder bundesweit in Form von unterschiedlichen Veranstaltungen. Zahlreiche Projekte, innovative und unterschiedliche Ideen und Aktionen aus allen Themenbereichen engagierter Veranstalter stehen im Fokus der Öffentlichkeit und werden besonders gewürdigt.

Thementagen und Schwerpunkte 2017

Die einzelnen Veranstaltungen können in den Engagementkalender eingetragen werden, der Anfang März für neue Einträge freigeschaltet wird. Sie werden somit einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Datum: 08. bis 17. September 2017
Ort: bundesweit
Infos: www.engagement-macht-stark.de/home/

Faire Woche 2017

Vom 15. bis 29. September 2017 findet die 16. Faire Woche statt. In diesem Jahr werden die Wirkungen des Fairen Handels in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt. Seien Sie mit einer eigenen Aktion zur Fairen Woche dabei - die Veranstalter freuen sich auf Ihre Ideen und unterstützen Sie wie gewohnt mit kostenlosen Aktionsmaterialien, Informationen und Tipps.

Auch in diesem Jahr bilden die Produzentenrundreisen den Höhepunkt der Fairen Woche. Diesmal touren Handelsvertreter/innen u.a. aus  Peru, Thailand und dem Libanon zwei Wochen lang durch Deutschland und berichten aus erster Hand über die Wirkungen des Fairen Handels.

Datum: 15. bis 29. September 2017
Ort: bundesweit
Infos: www.faire-woche.de

Interkulturelle Woche 2017

Motto "Vielfalt verbindet"

In der Vielfalt, die in Deutschland über Generationen gewachsen ist, liegt die Zukunft unserer Gesellschaft. Die IKW bietet Gelegenheit, sich entschieden rassistischen und nationalistischen Strömungen entgegenzustellen und gemeinsam zu diskutieren, wie wir die Gesellschaft auf der Basis von Grund- und Menschenrechten konstruktiv weiterentwickeln wollen.

Datum: 24. bis 30. September 2017 (voraussischtlicher Termin)
Infos: www.interkulturellewoche.de
Kontakt: Ökumenischer Vorbereitungsausschuss zur Interkulturellen Woche, Frankfurt, Tel. 069-230605, Fax 069-230650, info@interkulturellewoche.de  

Pressemitteilungen

Bildung für nachhaltige Entwicklung: Der 45. UN-Welttag der Information

In seiner letzten Sitzung der vergangenen Legislaturperiode hat der Deutsche Bundestag den Bericht der Bundesregierung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) beschlossen und den Nationalen Aktionsplan BNE zur Kenntnis genommen.

World University Service, 23. Oktober 2017

WUS-Projekt „Grenzenlos“ erhält Global Education Innovation Award

Das WUS-Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ erhält die internationale Auszeichnung für innovative Projektideen im Globalen Lernen des Europäischen Netzwerks für Globales Lernen (GENE).

World University Service, 23. Oktober 2017

55 Jahre aktives Engagement in der Entwicklungspolitik

Während des Bürgerfestes zum Tag der Deutschen Einheit am 02. und 03. Oktober 2017 in Mainz stellen die 16 Deutschen Länder ihre Ziele, Aktivitäten und Partnerschaften in der Entwicklungspolitik vor. Mit ihrem Engagement leisten die Länder einen beachtlichen Beitrag zur Umsetzung der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung und somit für die Gestaltung einer zukunftsfähigeren und nachhaltigeren Weltgesellschaft.

World University Service, 28. September 2017

Mehr Kohärenz – Mehr Bildung für nachhaltige Entwicklung

Der World University Service (WUS) begrüßt, dass das Bundeskabinett auf seiner letzten Sitzung vor der Bundestagswahl den jüngsten Bericht der Bundesregierung zur Bildung für nachhaltige Entwicklung beschlossen und den Nationalen Aktionsplan Bildung für nachhaltige Entwicklung zur Kenntnis genommen hat. Deutschland kann mehr und muss sich stärker bei der Bildung für nachhaltige Entwicklung engagieren.

World University Service, 21. September 2017

Greenpeace-Schiff im Einsatz für den Klimaschutz

Die Beluga II mit einer Ausstellung zum Thema „Klimawandel, Migration und Vertreibung“ legt auf ihrer Flusstour 2017 entlang des Rheins und Mains vom 22.-27. September 2017  in Frankfurt an.

Greenpeace, 31. August 2017

Kongress der Nachhaltigkeitsstrategie Hessen

Beim Nachhaltigkeitskongress „Hessen aktiv: So wollen wir leben!“ am 14. September 2017 in der Frankfurter „jugend-kultur-kirche sankt peter“ erwartet die Teilnehmenden ein buntes Programm.

Nachhaltigkeitsstrategie Hessen,

17. August 2017

Länder und Bundeskanzlerin für Stärkung der Partnerschaften mit Afrika

Am 01. Juni 2017 haben die Regierungschefinnen und -chefs der 16 Deutschen Länder gemeinsam mit der Bundeskanzlerin Merkel beschlossen, die Länder- und Kommunalpartnerschaften mit dem afrikanischen Kontinent in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung zu stärken und weiterzuentwickeln.

Portal Deutsche Länder in der Entwicklungspolitik, 12. Juli 2017

Plagiat: FDP kopiert Studiengebührenmodell von GRÜNER Wissenschaftsministerin


FDP in Nordrhein-Westfalen plant Einführung von Studiengebühren für Nicht-EU-Ausländer.

World University Service, 19. Juni 2017