Veranstaltungen Darmstadt

Aller Anfang fällt schwer? Vom Studienkolleg in den Hochschulalltag

Wochenendseminar für Studienkollegiat/innen aus Afrika, Asien und Lateinamerika

Sie sind neu in Hessen, vieles ist fremd und anders als im Herkunftsland. Das verunsichert Jede/n! Wir wollen Sie bei diesem Seminar beraten, wie Sie sich während Ihres Studiums entwicklungspolitisch engagieren können, wie an einer hessischen Hochschule studiert wird und wie Sie sich für ein Stipendium bewerben können. Sie werden andere Studienkollegiat/innen aus Hessen kennenlernen.

Veranstalter: Studienbegleitprogramm (STUBE) Hessen, Goebenstr. 35, 65195 Wiesbaden. Anmeldung erforderlich (online siehe Infos), die Teilnahmekosten übernimmt STUBE Hessen. 

Datum: 20. bis 22. März 2020
Ort: Jugendherberge Darmstadt
Infos: Anmeldung
Kontakt: stube[at]wusgermany.de

Veranstaltungsreihe: Academia, Interrupted

Die Veranstaltungsreihe, bei der Wissenschaftler/-innen sprechen, die aufgrund ihrer akademischen Arbeit, ihren kritischen Meinungsäußerungen und/oder ihrer Zugehörigkeit zu einer Minderheit bedroht sind, findet im Rahmen der Speaker Series des weltweiten Netzwerkes Scholars at Risk statt.

Alle Vorträge werden in englischer Sprache gehalten.

Datum: 11. Dezember 2019 - 12. Februar 2020, jeweils 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: Café 221qm, Alexanderstraße 2, 64289 Darmstadt

Infos: Veranstaltungsreihe Academia, Interrupted

Aktuelle Termine:

Mittwoch, 11. Dezember 2019

Competing narratives of academic displacement

Yudit Namer, PhD

Mittwoch, 15. Januar 2020
Chemistry, Academia & Venezuelan Politics
Prof. Dr. Liliana Kurz & Prof. Dr. Jeff Wilkesman (Biochemie), Hochschule Mannheim
 
Mittwoch, 12. Februar 2020
Gender, Body and Agency in the struggles for environmental justice
Dr. Özge Yaka (Soziologie), Universität Potsdam

Ringvorlesung: Herausforderung Nachhaltige Entwicklung - Die Kreisläufe schließen?!

Ringvorlesung an der Hochschule Darmstadt Wintersemester 2019/2020

Die öffentliche Ringvorlesung der „Initiative: Nachhaltige Entwicklung“ (i:ne) in der Hochschule Darmstadt (h_da) findet im aktuellen Wintersemester zum vierten Mal statt. Dieses Jahr dreht sich alles um die Kreislaufwirtschaft, bzw. um die Circular Economy. Fachleute aus Wissenschaft und Praxis schauen mit ihrem Blick auf den Lebensweg von Produkten, Anlagen oder Gebäuden. Dabei geht es ihnen um die Frage, wie Circular Economy zu einer nachhaltigen Entwicklung in der Region beiträgt und was an einer Umsetzung technisch und gesellschaftlich herausfordernd ist. An die Vorträge schließen sich Diskussionen mit dem Publikum an.

Der Eintritt ist frei.

Datum: 17. Oktober 2019 - 06. Februar 2020, jeweils Donnerstags, 18:00 Uhr - 19: 30 Uhr

Ort: Hochschule Darmstadt, Haus der Energie, Holzhofallee 38, 64295 Darmstadt, Raum 0.13 (Erdgeschoss)

Infos: zum Veranstaltungsprogramm

Aktuelle Termine:

12. Dezember 2019

Recycling von Leichtbau-Kunststoffen
Andreas Büter, h_da

19. Dezember 2019
E-mobil in den Kreislauf?
Matthias Buchert, Öko-Institut e.V

16. Januar 2020
„End of life“ von Gebäuden
Arne Steffen, Werkum

23. Januar 2020
Circular Economy in der Sportbekleidungsindustrie
RASUM Studierende, h_da

30. Januar 2020
Go digital or go home!? Digitalisierung als Katalysator der Kreislaufwirtschaft - ein Praxisbericht
Christian Schiller, Cirplus GmbH

06. Februar 2020
Abschlussveranstaltung – das „bigger picture“ im Blick

Studierende des Begleitseminars, Martin Führ, Sven Linow, h_da

Interkulturelles Tutorenteam (ITT) - Beratung, Begleitung und Veranstaltungen

Interkulturelles Tutoren Team, das sind Studierende aus unterschiedlichen Ländern, die schon länger in Darmstadt studieren und leben. Das Programm ist von Studierenden für Studierende. Wer interessiert ist, neue Leute aus der ganzen Welt kennenzulernen und gemeinsam Darmstadt und Umgebung zu entdecken, ist herzlich eingeladen mitzumachen. ITT steht für: open-mindedness und gelebte Interkulturalität.

ITT organisiert Freizeitaktivitäten, Exkursionen, Firmenbesichtigungen,Kulturelle Events, Workshops und Parties.

Außerdem hilt und unterstützt ITT beim Semesterstart und im Unialltag sowie bei Sprachschwierigkeiten und Behördengängen.

Die Begleitung/Beratung ist kostenlos und alle Fragen und Anliegen werden vertraulich behandelt. Das Team ist mehrsprachig, vertraut mit dem studentischen Leben und alle kennen die Situation neu in einem fremden Land zu sein.

Weitere Informationen: Team ITT

Veranstaltungen der Afrikaforschung Rhein-Main

Afrikaforschung Rhein-Main ist eine Initiative der in Afrika tätigen Wissenschaftler/innen der Goethe- Universität in Frankfurt am Main, der Technischen Universität Darmstadt und der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz.

Die Seite afrikaforschung-rheinmain.de ist eine Initiative im Rahmen der Allianz der Rhein-Main-Universitäten, die im Dezember 2015 von den drei genannten Universitäten beschlossen wurde. Die Initiative hat zum Ziel, die Afrikaforschung an allen drei Standorten miteinander zu vernetzen, die Angebote zu koordinieren und neue Forschungsprojekte gemeinsam zu entwickeln.

>> zu den Veranstaltungen

AlleWelt Kino - Filmreihen

Das AlleWeltKino ist ein seit vielen Jahren laufende Kooperationsprojekt zwischen Evangelischer Erwachsenenbildung, Weltladen e.V. und den Darmstädter REX-Kinos. In regelmäßigen Abständen werden jeweils thematisch zentrierte Spielfilme von Regisseuren aus unterschiedlichen Teilen der Welt gezeigt. Es gibt an jedem Abend eine kurze Einführung und die Möglichkeit zur Diskussion.

Datum: jeweils montags, 20.15 Uhr
Ort: rex Kino, Grafenstraße
Infos: AlleWeltKino

Regionalgruppentreffen - Studieren ohne Grenzen Deutschland e.V.

Studieren ohne Grenzen Deutschland ist ein gemeinnütziger Verein mit dem Ziel, junge Menschen aus Krisengebieten dafür zu qualifizieren, selbstständig zum Wiederaufbau ihres Landes beizutragen. In Hessen gibt es drei Regionalgruppen in Darmstadt, Frankfurt und Marburg.

In der Regel trifft sich die Regionalgruppe einmal wöchentlich im Studierendenhaus der Hochschulgruppen der Technischen Universität Darmstadt.

Infos und Termine finden sich auf der Facebook Seite oder auf Anfrage per Email.

Infos: http://studieren-ohne-grenzen.org/de/vor-ort/darmstadt 
Kontakt: darmstadt@studieren-ohne-grenzen.org 

International Generations Meeting (IGM) Darmstadt

International Generations Meeting macht internationalen Studierenden in Darmstadt das Angebot, auch außerhalb des Campus Deutsche kennen zu lernen und Deutschland zu entdecken. Die Teilnehmenden des Projekts verstehen sich dabei als Gastfreunde, die die Chance ergreifen, auch ihren eigenen Horizont durch internationale Begegnungen zu erweitern.

IGM ist eine private Initiative verschieden alter und junger Menschen aus Darmstadt und Umgebung und bietet seit 2006 einen offenen Rahmen für internationale Studierende, um Kontakte aufzunehmen und zu pflegen. Bei IGM kann man so oft oder so selten mitmachen, wie man möchte, es gibt keine Mitgliedschaft. Die gemeinsamen Aktivitäten sind so vielfältig wie die Menschen, die sich treffen: Exkursionen zu interessanten Orten, Kunst und Kultur, internationales Kochen, Hilfe bei Fragen des täglichen Lebens, Diskussion interessanter Themen, Hilfestellung bei der deutschen Sprache...

Kontakt: info@igemda.de
Infos:www.igemda.de