4Programm Hochschulgemeinden Gießen

Veranstaltungsort (soweit nicht anders angegeben):
Evangelische Studierendengemeinde Gießen (ESG)
Henselstraße 7
35390 Gießen
Tel.: +49 (0)641 / 76757
Fax: +49 (0)641 / 132812
Email: info@esg-giessen.de 
Web: www.esg-giessen.de

Ansprechpartnerin: Frau Doris Kreuzkamp, d.kreuzkamp@esg-giessen.de 

Veranstaltungen der ESG Gießen

Zum aktuellen Veranstaltungskalender der ESG Gießen

Regelmäßige Angebote

Sprechzeiten für internationale Studierende

In einem fremden Land zu studieren  ist mit  vielen interessanten Chancen verbunden, birgt aber auch manche Probleme.

Deshalb bietet die ESG Orientierungs- und Beratungsgespräche an, um gemeinsam Lösungen zu finden. Denn das Studium soll zum Erfolg führen und die Zeit in Gießen erfreulich sein.

In besonderen Notsituationen kann kurzfristige, finanzielle Unterstützung vermittelt werden. Die Religionszugehörigkeit spielt dabei keine Rolle.

Sprechzeiten:

Montags     11.00-13.00 Uhr

Mittwochs   15.00-17.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Kontakt:

Doris Kreuzkamp d.kreuzkamp@esg-giessen.de

Tel: 0641 - 9718708

 

ESG-Zoom

Offener Treffpunkt für alle Interessierten. Es gibt ein gemeinsames Abendessen und anschließend ein Thema, das bewegt. Immer Dienstags um 19.00 Uhr.

 

Flüchtlingsschülerhilfe

Studierende unterstützen jugendliche Flüchtlinge bei Hausaufgaben (ca. 1x / Woche, Ort nach Absprache, auch in der ESG möglich)

Montag, 25. Oktober 2017, 18 Uhr: Kennenlern-Treff

Mittwoch, 7. Februar 2018, 18 Uhr: Auswertungstreffen

Dokumentarfilm-Festival „Globale Mittelhessen 2018“

Die Globale Mittelhessen ist ein globalisierungskritisches Filmfestival und wird u.a. veranstaltet von Motives e.V., sowie mehreren Weltläden und Attac Gruppen aus der Region Mittelhessen.

Das Filmfest richtet sich in erster Linie an unabhängige, nichtkommerziell arbeitende Filmschaffende. Interessant ist in erster Linie nicht technische Perfektion, sondern die Auswahl und Darstellung der Inhalte.

Die Globale Mittelhessen unternimmt auch bei ihrer 8 Auflage 2018 wieder den Versuch, den "eurozentristischen" Blick auf die Probleme dieser Welt zu hinterfragen. Lokale Umweltzerstörung, Ressourcenplünderung und Menschenrechtsverletzungen werden in den Filmen immer auch als Auswirkungen und Reflexe der weltweiten Unterwerfung aller Lebensbereiche unter das Diktat der ökonomischen Verwertbarkeit begriffen.

Veranstaltungsorte: Marburg, Gießen, Wetzlar, Gladenbach, Weilburg, Saasen und Heuchelheim

Datum: 26. bis 04. Februar 2018
Infos: www.globalemittelhessen.de 
Kontakt: kontakt@globalemittelhessen.de

Gießener Aktionsbündnis gegen CETA, TTIP & Co

Das Bündnis engagiert sich für fairen Handel.

Datum: Jeden 3. Dienstag im Monat, 19.00 Uhr
Ort: ESG Gießen

 

zurück zum Seitenanfang