Veranstaltungen Gießen / Friedberg

Justus-Liebig-Universität: Ringvorlesung des Präsidenten "Landwirtschaft am Limit. Welternährung im Wandel"

Die Jahre 2015, 2016, 2017, 2018 waren die wärmsten Jahre seit dem Beginn der Klimaaufzeichnungen; auch der Sommer 2019 brachte extreme Temperaturen. Der Klimaschutz ist eine der größten Herausforderungen der Gesellschaft im 21. Jahrhundert. Zahlreiche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterstützen im Rahmen von "Scientists for Future" die "Fridays for Future"-Bewegung und tragen mit fundierten Informationen rund um das Thema "Klima" zur Versachlichung der Debatten bei. "Es besteht wissenschaftlich kein Zweifel daran, dass eine Änderung des Konsumverhaltens dringend geboten und nachhaltig ist", hat Prof. Dr. Lutz Breuer, Professur für Landschafts-, Wasser- und Stoffhaushalt am Fachbereich 09 der Justus-Liebig-Universität Gießen (JLU) kürzlich beim Klima-Aktionstag betont und der jungen Generation den Dialog mit der Wissenschaft angeboten.

Vor diesem Hintergrund kommt der Ringvorlesung des Präsidenten der JLU im Wintersemester 2019/20 mit dem Titel „Landwirtschaft am Limit – Welternährung im Wandel“ eine große Aktualität zu.

Der Klimawandel, die wachsende Weltbevölkerung und der Verlust der Artenvielfalt sind die prägenden Rahmenbedingungen der Landwirtschaft im 21. Jahrhundert. Während die einen die Lösung im ökologischen Landbau sehen, setzen die anderen auf eine weitere Intensivierung des konventionellen Agrarsektors. Welche Chancen und Risiken gibt es? Wie können nachhaltige Lösungen für zukünftige Generationen aussehen? Welchen Beitrag kann die Wissenschaft leisten?

Datum: 28.10.2019 bis 10.02.2020, jeweils montags, 19.00 Uhr c.t.

Ort: Aula im Universitätshauptgebäude, Ludwigstraße 23

Infos: zur Ringvorlesung

Die aktuellen Termine sind:

28.10.2019, 19:15 Uhr

In einer gerechten Welt gibt es keinen Hunger

Marlehn Thieme, Präsidentin der Welthungerhilfe, Bonn 

Donnerstag, 21.11.2019, 19:15 Uhr
Landwirtschaft im Zeichen der Klimakrise

Dr. Anton Hofreiter, MdB, Vorsitzender der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, Berlin

02.12.2019, 19:15 Uhr
Stickstoff – zu viel des Guten?
Maria Krautzberger, Präsidentin des Umweltbundesamtes, Berlin

16.12.2019, 19:15 Uhr
Ernährungssicherung in Entwicklungsländern: Welche Potentiale bietet die Landwirtschaft?
Thorsten Schäfer-Gümbel, Mitglied des Vorstands, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn/Eschborn

20.01.2020, 19:15 Uhr

Biologische Vielfalt und Landwirtschaft
Prof. Dr. Dr. h.c. Volker Mosbrugger, Generaldirektor des Forschungsinstituts und des Naturmuseums Senckenberg, Frankfurt am Main

03.02.2020, 19:15 Uhr

Menschliche Entwicklung im Anthropozän – die Rolle der Vereinten Nationen
Prof. Dr. Dirk Messner, Institute for Environment and Human Security (Universität der Vereinten Nationen), Bonn

10.02.2020, 18:15 Uhr

Landwirtschaft Quo Vadis?
Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Berlin
 

Veranstaltung des Career Centre Plus: "Fit für den deutschen Arbeitsmarkt" – Bewerbungstraining für Incomings, Internationals und Studierende mit Migrationshintergrund

Kurz vor Ende eines Studiums machen sich alle Absolventen Gedanken, wie ihnen der Berufseinstieg gelingen kann, welche Berufsfelder mit dem Abschluss offenstehen und natürlich wo und wie man sich bewirbt. Auch ob und welcher Master sinnvoll wäre, ist eine häufige Frage.

Wenn Sie als internationaler Absolvent Ihren Abschluss machen, treiben Sie noch weitere Themen um.
Möchte ich zurück in mein Heimatland oder doch in Deutschland arbeiten?

Migrationshintergrund als Gewinn bei der Jobsuche
Fragt man Studierende nicht-deutscher Herkunft, so fällt es ihnen oft schwer, ihre Stärken aufzuzählen. Wir möchten Ihnen mit dieser Veranstaltungsreihe zeigen, dass Sie als Internationals begehrte Fachkräfte sind. Lernen Sie Ihre Kompetenzen kennen und gekonnt in Szene zu setzen.
Diese vierteilige Reihe findet in Kooperation von Akademischem Auslandsamt der JLU, Career Centre der JLU und International Career Centre der THM statt. Wir empfehlen die Teilnahme in dieser Reihenfolge, selbstverständlich ist auch Einzelteilnahme möglich.

Datum: 14. Januar 2020, 10:15 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Philosophikum I, Alter Steinbacher Weg 44, Raum 204
Infos: Veranstaltungsdetails

Dokumentarfilm-Festival "Globale Mittelhessen" 2019

Die Globale Mittelhessen ist ein politisches Filmfestival, welches sich kritisch mit den Auswirkungen der Globalisierung auseinander- und für globale Gerechtigkeit einsetzt. In diesem Jahr hat das Filmfestival seine Spielzeit vom Januar in den November 2019 verschoben. Um die Wartezeit zu verkürzen, findet dieses Jahr im Januar ​ und Februar​ eine kleine “Vorab-Globale” statt. Die Globale Mittelhessen in vollem Umfang startet dann am 1. November 2019 und bietet über 15 Tage ihr Programm in der Region an.

Datum: 01. - 15. November 2019
Infos: www.globalemittelhessen.de 
Kontakt: kontakt@globalemittelhessen.de

Informationsveranstaltung: Stipendien für internationale Studierende, MALIK e.V.

 

Die Finanzierung des Studiums ist für viele internationale Studierende eine wichtige Frage. Eine Möglichkeit ist es, sich um eine Stipendium zu bewerben. Die Veranstaltung möchte über diese Möglichkeit informieren und Tipps und Hinweise für erfolgreiche Bewerbungen geben.

Die Studierenden, die sich im Anschluss an die Veranstaltung um ein Stipendium bewerben möchten, unterstützen wir Schritt für Schritt bei der Bewerbung. Diese ist eine Kooperationsveranstaltung zwischen MALIK e.V. und dem International Office der THM

Eine Anmeldung ist nötig: Senden Sie eine E-Mail unter veranstaltung@malik-ev.de oder kommen Sie persönlich zum International Office in Gießen, Gebäude A13.0.01

Weitere Informationen unter www.malik-ev.de

Datum: Montag. 11. November 2019, 11:00 - 13:00 Uhr

Ort: Campus Gießen (THM), Gebäude C10.3.36

Infos: International Office der THM Gießen

Podiumsgespräch: Berufseinstieg in Deutschland für internationale Studierende und Absolvent/innen

Kurz vor Ende eines Studiums machen sich alle Absolvent/innen Gedanken, wie ihnen der Berufseinstieg gelingen kann, welche Berufsfelder mit dem Abschluss offenstehen und natürlich wo und wie man sich bewirbt. Auch ob und welcher Master sinnvoll wäre, ist eine häufige Frage.Wenn Sie als internationale/r Absolvent/in Ihren Abschluss machen, treiben Sie noch weitere Themen um:

Auf diese und andere Fragen wollen die Referenten in ihrem Vortrag eingehen.Danach besteht ausreichend Zeit für die Teilnehmer, um eigene Fragen zu stellen.

Datum: Mittwoch, 06. November 2019, 18:0 Uhr

Ort: JLU Hauptgebäude, Ludwigstr. 23, Gi, Raum 315

Infos: https://www.thm.de/site/hochschule/campus/veranstaltungen/fuer-studierende/international-office-der-thm/1485-podium-berufseinstieg-in-deutschland-fuer-internationale.htmlInternational Office der THM Gießen

 

Globales Schulkino

Das Globale Schulkino ist ein Angebot des Globalen Lernens zur Unterrichtsergänzung und für den Nachmittagsbereich und richtet sich an weiterführenden Schulen und Vereine in der Region Mittelhessen.

Angeboten werden Dokumentar- und Spielfilme für Jugendliche zu verschiedenen Themen rund um die Globalisierung und die Eine-Welt. Im Rahmen der Schulkinoveranstaltungen sind Besuche im Kino, wie auch im Klassenzimmer möglich. Vorbereitende Gespräche, anschließende Diskussionen und Workshops zur Vertiefung der Filminhalte sind ebenfalls Teil des Angebots.

Ziel des Projektes ist es, den Jugendliche die Möglichkeit zu bieten, sich mit globalen Themen auseinanderzusetzen, Verständnis für globale Zusammenhänge zu erlangen und ein solidarisches Verantwortungsgefühl zu entwickeln.

Ort: Kommunales Kino Gießen, Ostanlage 25a
Infos: Terminübersicht
Kontakt: Motivés e.V., Tel. 06426-930787, anmeldung@globales-schulkino.de

Initiative "Weltladen & Schule"

Die Initiative "Weltladen & Schule" ist eine Arbeitsgruppe des Vereins Solidarische Welt, Träger des Weltladens in Gießen. Der Weltladen Gießen steht für fairen Handel und den verantwortungsvollen Umgang mit unseren Mitmenschen und mit der Natur. Die Initiative "Weltladen & Schule" verfolgt das Ziel, den Weltladen als außerschulischen Bildungsort stark zu machen. Kinder und Jugendliche sollen für entwicklungspolitische Fragen sensibilisiert und über den fairen Handel informiert werden.

Angebote / Arbeitsschwerpunkte

Die Initiative "Weltladen & Schule" freut sich über jedes neue Gesicht, über alle guten Ideen und jede tatkräftige Hilfe. Es sei besonders betont, dass in der Arbeitsgruppe nicht nur Studierende, sondern auch Schüler/innen (ab Klasse 10) und Berufstätige, Arbeitslose und Rentner/innen willkommen sind.

Datum: während des Semesters alle zwei Wochen, donnerstags, 20.00 Uhr
Ort: Weltladen Gießen, Bismarckstr. 9 oder ESG Gießen, Henselstr. 7
Kontakt: Timo Wachter (Bildungsreferent), bildung@weltladen-giessen.de