Veranstaltungen Wiesbaden

Zwischen Rhein und Taunus – Kulturelles Erbe in einer Biosphärenregion

In Wiesbaden, dem Rheingau-Taunus-Kreis und dem Main-Taunus-Kreis gibt es derzeit eine breit angelegte Initiative für die Etablierung einer UNESCO-Biosphärenregion. Das hessische Umweltministerium hat dazu eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben. Deren Ergebnisse zeigen, dass die Kriterien der UNESCO erfüllbar sind und die Region hierzu eine sehr hochwertige Natur- und Kulturraumausstattung aufweist. Eine Biosphärenregion wird als Modellregion nachhaltiger Entwicklung verstanden. Die Kommunen in der Region sind jetzt aufgerufen zu entscheiden, ob sie einem Antragsverfahren bei der UNESCO zur Anerkennung zustimmen wollen.

Veranstalter: Hochschule Geisenheim University – Kompetenzzentrum Kulturlandschaft Bürgerstiftung Unser Land! Rheingau und Taunus Landesamt für Denkmalpflege Hessen – hessenARCHÄOLOGIE

Datum: 13. Dezember 2019, 14:00 - 18:30 Uhr
Ort: Landesamt für Denkmalpflege Hessen Schloss Biebrich Westflügel - Blauer Salon, Rheingaustr. 140, 65203 Wiesbaden
Infos: Veranstaltungsdetails

Verantwortungsvolle Migrationspolitik - gibt es sowas?

Wochenendseminar für internationale Studierende aus Afrika, Asien und Lateinamerika

Nahezu alle Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen haben am 13. Juli 2018 einen Globalen Pakt für eine sichere, geordnete und reguläre Migration beschlossen. Auch das 10. Ziel der SDGs schließt sich dem an und fordert „Anwendung eine planvolle und gut gesteuerte Migrationspolitik“. Jedoch scheint die dominierende Zielsetzung der letzten Jahre zu sein das „Ausmaß irregulärer Migration und Flucht weltweit spürbar zu begrenzen“. In diesem Seminar wird diskutiert wie verantwortungsvolle Migrationspolitik erreicht werden kann.

Veranstalter: Studienbegleitprogramm (STUBE) Hessen, Goebenstr. 35, 65195 Wiesbaden. Anmeldung erforderlich (online siehe Infos). Anmeldeschluss: Sonntag, 10. November 2019, die Teilnahmekosten übernimmt STUBE Hessen.

Datum: 22. bis 24. November 2019
Ort: Wiesbaden
Infos: Veranstaltungsplan + Anmeldung, Progamm

Kontakt: stube[at]wusgermany.de

Geflüchtete: Story Telling - Eigene Erfahrungen mit interkulturellen Kompetenzen in der Flüchtlingsarbeit

Kooperationsveranstaltung des Netzwerks "Gemeinsam in Wiesbaden - Tandemprogramme mit Geflüchteten", Freiwilligen-Zentrum, dem BürgerKolleg und der Koordinationsstelle Bürgerschaftlichen Engagements im Rahmen der Flüchtlingshilfe. Die Veranstaltung richtet sich an Ehrenamtliche, Hauptamtliche und Geflüchtete. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Unterschiedliche Kulturen, Erfahrungen und Persönlichkeiten machen manchmal das Miteinander nicht einfach. In unserer Veranstaltung bieten wir die Möglichkeit, im Austausch mit Menschen unterschiedlicher Nationalitäten konkrete kulturelle Schwierigkeiten zu besprechen und Lösungsansätze zu finden.

Datum: Montag, 18. November 2019, 18:00 - 20:00 Uhr
Ort: Josephine Soul Food Café, Westendstraße 26, 65195 Wiesbaden
Infos: Veranstaltungsdetails

Nachhaltigkeitsdialog mit Karsten Bleymehl

"Es gibt keine nachhaltigen Materialien! – Rethink, Reduce, Reuse, Recycle"

Karsten Bleymehl, Inhaber von MRC Materials Research & Consulting, ist Experte für nachhaltige Material- und Technologierecherchen,  Produktentwicklungen und Materialdesign. Er stellt seine Thesen zur Nachhaltigkeit von Materialien und Werkstoffen vor und lädt zur Diskussion mit Umweltdezernent Andreas Kowol und Interessierten ein. Die IHK Wiesbaden ist Partnerin der Veranstaltung, die von Journalistin Wiebke Lang moderiert wird. Der Eintritt ist frei.

Datum: Donnerstag, 07. November 2019, 18:30 - 20:00 Uhr
Ort: Industrie- und Handelskammer, Wilhelmstr. 24, 65183 Wiesbaden
Infos: Veranstaltungsdetails

exground filmfest 32

exground filmfest 32 - Länderschwerpunkt Brasilien

Wiesbadens ältestes Filmfestival gehört zu Deutschlands wichtigsten Veranstaltungen für internationale, unabhängige Produktionen. Vom 15. bis zum 24. November wird ein außergewöhnliches Programm mit rund 200 Lang- und Kurzfilmen aus aller Welt präsentiert.

Veranstalter: Wiesbadener Kinofestival e. V. exground filmfest

Datum: 15. - 24. November 2019

Ort: Caligari FilmBühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden

Infos: zur Veranstaltung

Projekt "Willkommen" - Flüchtlingsrat Wiesbaden

Seit Juli 2011 gibt es das Projekt "Willkommen". Hierfür sucht der Flüchtlingsrat Wiesbaden Teilnehmer/innen, die Hilfestellungen bei der Orientierung in Wiesbaden entweder suchen oder leisten möchten und besonderes Interesse an persönlichem und kulturellem Austausch haben. Sie sollten dazu regelmäßig - etwa einmal pro Woche - Zeit haben.

Konzept für das Projekt "Willkommen!"

Sprechstunde für Interessierte am Projekt Willkommen: jeden Mittwoch von 17.00-20.00 Uhr.

Infos: www.fluechtlingsrat-wiesbaden.de/willkommen
Kontakt: Tel. 0611-49 52 49, willkommenwiesbaden@posteo.de

Begegnungscafés in Wiesbaden

Come together!

Das wöchentliche Begegnungs-Café in Wiesbaden-Biebrich ist ein Treffpunkt für Neu- und Altbürger/innen, für Bewohner/innen der nahegelegenen Containerunterkunft und für alteingesessene Menschen aus Biebrich, für Kinder und Erwachsene. Leute aus anderen Stadtteilen sind willkommen. Das Café bietet die Gelegenkeit in netter Atmosphäre Kontakte zu Flüchtlingen, Migrant/innen, Unterstützer/iinnen und allen Interessierten zu knüpfen und gemeinsame Aktivitäten zu planen.

Datum: jeden Donnerstag (auch Feiertage), 16.00-18.00 Uhr
Ort: Albert Schweitzer Gemeinde, Albert-Schweitzer-Str. 44
Infos: www.fluechtlingsrat-wiesbaden.de
Kontakt: Tel. 0157-83399227, come-together-cafe@posteo.de

Café Hallo

Ebenfalls n Biebrich in der Nähe einer weiteren Gemeinschaftsunterkunft befindet sich das gemeinsam vom Stadtteilbüro Bauhof der Caritas und der Oranier-Gedächnis-Gemeinde ins Leben gerufene Angebot für Flüchtlingen, Migrant/innen, Unterstützer/iinnen und allen Interessierte.

Datum: jeden Montag, 15.00-17.00 Uhr
Ort: Gemeindehaus Bunsenstrasse der Oranier-Gedächnis-Gemeinde
Infos: www.fluechtlingsrat-wiesbaden.de
Kontakt: info@fluechtlingsrat-wiesbaden.de

Café Fluchtpunkt und Theaterprojekt mit jungen Flüchtlingen und Wiesbadener Bürgern

Das Café Fluchtpunkt ist nur eines von mehreren Projekten der Theaterwerkstatt des Staatstheaters Wiesbaden.

Fluchtpunkt wendet sich an Menschen aus Wiesbaden und Umgebung. Menschen jeden Alters, unterschiedlicher Herkunft und jeglicher Lebenshintergründe. Viele von ihnen haben eine Odyssee hinter sich – sie sind als Flüchtlinge durch Länder und Kontinente gereist, haben existentielle Erfahrungen von Hunger und Durst, Kälte und Angst gemacht. Andere leben schon immer hier in Hessen und begleiten die Ankunft der geflüchteten Menschen mit ihren eigenen Sorgen, Wünschen und Ängsten.
 
Im Rahmen von Fluchtpunkt werden unterschiedliche Formate aus dem Bereich Kultur und Bildung angeboten. Sie geben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, in Kontakt zu treten, gemeinsam etwas zu schaffen und auf diese Weise kulturelle Teilhabe zu praktizieren.

Datum: jeden Mittwoch, 16.00-18.00 Uhr
Ort: Theaterwerkstatt, Wilhelmstraße/Ecke Kolonnaden
Infos: auf den Seiten des Theaters

Nueva Nicaragua Vereinstreffen

Die Mitglieder des Vereins "Nueva Nicaragua" treffen sich regelmäßig zum Austausch, zu Diskussionen und zum Planen neuer Projekte. Gäste sind herzlich willkommen.

Einmal im Monat zeigt der Verein in der Filmbühne Caligari ausgewählte Filme in der Reihe "Alle Welt Kino" (siehe unten).

Datum: alle zwei Wochen (Termine siehe Infos), 19.00-22.00 Uhr
Ort: Bürgerhaus Sonnenberg, König-Adolf-Straße 6, Vereinsraum II, Wiesbaden
Infos: www.nueva-nicaragua-wiesbaden.de/vk.html

Alle Welt Kino

In regelmäßigen monatlichen Filmveranstaltungen stellt der Verein Nueva Nicaragua in Zusammenarbeit mit der Evangelischen und Katholischen Erwachsenenbildung im CaligariFilmtheater Spielfilme aus Afrika, Asien und Lateinamerika vor, die sich mit gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Themen befassen sowie Kultur, Lebensauffassungen, Musik und Tanz dieser Völker präsentieren. Ziel ist es einen kleinen Beitrag zu leisten, die Betrachter zu befähigen, sich anderen Kulturen zu öffnen, ihre Bereitschaft und Fähigkeit zu entwickeln, sich in die Denkweise anderer Menschen einzufühlen und damit die Sympathie zu fremden Menschen und Kulturen zu fördern.

Beginn: immer donnerstags, 20.00 Uhr (Einlass 19.30 Uhr), 6,00 € (ermäßigt 5,00 €), alle Filme Original mit Untertiteln
Ort: Caligari Filmbühne, Marktplatz 9 (Hinter der Marktkirche), Tel. 0611-315050
Infos: Programmübersicht


zurück zum Seitenanfang